gemeinsam stark

Wolf kostete die Steuerzahler bereits Millionen

Wolf  Das Land – und damit die Gemeinschaft der Steuerzahler Niedersachsens – hat der Umgang mit dem Wolf bisher rund 2,2 Mio. Euro gekostet. Diese Zahl nannte der CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann gegenüber dem Politikjournal Rundblick.

(14.09.17)

Milliardenwerte für die Gesellschaft

Umweltstandards  Europäische Umweltstandards und zusätzliche Auflagen verursachen in der deutschen Landwirtschaft einen Mehraufwand von mehr als 5,2 Milliarden Euro. Das besagt eine Studie, die der Bauernverband in Auftrag gegeben hat.

(14.09.17)

Liebe Bäuerinnen, liebe Bauern!

Politisch spannende Wochen stehen uns Niedersachsen bevor: Am 24. September wird über die Zusammensetzung des neuen Bundestages entschieden, und am 15. Oktober finden die vorgezogenen Landtagswahlen in Niedersachsen statt.

(14.09.17)

Noch schlechter als 2016

Getreideernte Der Deutsche Bauernverband rechnet mit enttäuschenden Erträgen bei Korn und Raps. Übel hat es den Obstbau erwischt. Präsident Rukwied pocht daher erneut auf politische Unterstützung beim Risikomanagement.

(31.08.17)

Im Baurecht die Hürden abreißen

Hannover Die Junglandwirte Niedersachsen fühlen sich gehindert, ihren Beitrag zu mehr Tierwohl umzusetzen. Darüber diskutierten sie mit Minister Christian Meyer. Auch die Förderung und ein Gesetzesvorhaben kamen zur Sprache.

(31.08.17)

Die Tierwohl-Blockaden wegräumen

Petition Meller Landwirte fordern den Landtag auf, einfache Genehmigungsverfahren für Um- und Neubauten durchzusetzen. Wenn ohne zusätzliche Emissionen mehr Tierwohl möglich wird, darf es keine Hindernisse geben.

(24.08.17)

Agrar-Wahl-Check des Bauernverbandes jetzt online

Bundestagswahl Auf seiner Internetseite hat der Deutsche Bauernverband (DBV) den „Agrar-Wahl-Check“ freigeschaltet. Damit können Landwirte und andere interessierte Bürger ihre Meinungen zu agrarpolitischen Positionen mit denen der Parteien abgleichen und herausfinden, bei welcher Partei sie die größtmögliche Übereinstimmung erzielen.

(24.08.17)

Weniger Gülle, mehr Gärreste

Datenlage Eine „wachsende Gülleflut“ lässt sich mit Zahlen nicht belegen. Seit 2010 fällt sogar weniger Dünger aus Ställen an. Verdoppelt haben sich flüssige Biogasgärreste. Und Landwirte setzen verstärkt emmissionsarme Technik ein.

(23.08.17)

Urteil: Keine Bausperre bei Gerüchen

Stallbau Landwirtschaftliche Gerüche führten in der Vergangenheit in einigen Gebieten Niedersachsens faktisch zu einer Bausperre. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht ein Urteil gesprochen, dass Landwirte aufatmen lässt.

(17.08.17)

Die "Erneuerbaren" wachsen weiter

Energiewende Niedersachsen liegt weit vorn, was die Nutzung von Strom aus Wind, Biomasse und Sonne betrifft. Der erstmals veröffentlichte Energiewendebericht der Landesregierung fasst Erreichtes zusammen.

(17.08.17)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren