gemeinsam stark

Grünes Klassenzimmer für Grüne

15. Juni 2017

Foto: Landvolk

Die Anspielung war deutlich: Mit einem „interaktiven grünen Klassenzimmer“ boten Landwirte aus der Region Braunschweig den Delegierten von Bündnis 90/Die Grünen eine „Unterrichtstunde“ an. Die Grünen trafen sich in der Lindenhalle Wolfenbüttel zu ihrer Landestagung. Auf jedem Strohballen war ein Schild mit einem landwirtschaftlichen Thema befestigt. Außerdem die deutliche Aufforderung: „Redet mit uns, nicht über uns.“
Viele der angesprochenen Delegierten nutzten das Dialogangebot. Landwirtschaftsminister Christian Meyer, Umweltminister Stefan Wenzel und Jürgen Trittin diskutierten mit den Landwirten. Schnell wurde klar, dass bei Themen wie Asse und Schacht Konrad eine hohe Übereinstimmung zwischen Landwirtschaft und den Grünen herrscht. „Bei vielen anderen Themen, wie Düngung, Pflanzenschutz und Tierhaltung liegen die Standpunkte aber weit auseinander“, heißt es in der Pressemitteilung des Landvolks Braunschweig. Man versprach sich in Zukunft mit gegenseitigem Respekt zu begegnen, „was sich hoffentlich auch in den anstehenden Wahlkämpfen widerspiegelt.“
Die Landwirtschaft spielte auch auf der Tagung eine Rolle. Grünen-Fraktionsvorsitzende Anja Piel warnte ihre Partei vor Besserwisserei und öffentlichen Verboten. Dialogbereitschaft zeigen und die Betroffenen einbeziehen lautete das Credo. Das war offenbar schon wieder vergessen, als Minister Meyer nur einen Tag später twitterte „Massentierhaltung macht Wasser teuer“ und damit die Landwirte wieder mal unter Generalverdacht stellte.     

red/sl

Artikel Übersicht