gemeinsam stark

Landwirtschaftliche Themen sind für die Öffentlichkeit interessant. Dies gilt für Zeitung, Rundfunk und Fernsehen ebenso wie für alle interessierten Verbraucher. Heutzutage haben jedoch immer weniger Bürger einen direkten Kontakt zu einem Bauernhof oder den Menschen, die diesen bewirtschaften. Ein wichtiges Aufgabengebiet des Landvolkverbandes ist daher die Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehören Veranstaltungsklassiker wie der Tag des offenen Hofes ebenso wie örtliche Aktivitäten der Kreisverbände.

Mit Treckern gegen kalte Enteignung

Protest Unruhe im Eichsfeld: Rund 250 Landwirte aus Niedersachsen, Thüringen und Hessen demonstrierten mit 70 Schleppern am vergangenen Donnerstag in Duderstadt (Landkreis Göttingen) gegen das geplante Naturschutz-Großprojekt „Grünes Band Eichsfeld-Werratal“. 

(17.04.13)

Auf gutem Weg zu mehr Akzeptanz

Stallbauten „Meine hohen Erwartungen an das Seminar „Konfliktvermeidung bei Stallbauten“ haben sich voll und ganz erfüllt“, schildert Adolf Tebel seine Eindrücke.

(24.01.13)

Landwirte weiterhin hoch angesehen

Meinungsumfrage Das Interesse der Deutschen an ihrer Landwirtschaft ist weiter gestiegen, vier von fünf halten die Medienberichterstattung jedoch für unzureichend. Genauso viele wünschen sich ein entsprechendes Pflichtfach in der Schule.

(16.05.12)

Leben auf dem Bauernhof – Arbeit weckt Respekt

Wenn in den Medien über Landwirtschaft berichtet wird, dann allzu häufig in verzerrter Form. Entweder wird der Bauernhof zu einem Ort, wo das Leben beschaulich und die Welt überschaubar ist – oder die „industrielle Landwirtschaft“ steht am Pranger.

(09.02.12)

Hörer-+ Zuschauerredaktionen

Haben Sie sich über einen Beitrag im Fersehen geärgert? Hat Ihnen ein Bericht besonders gut gefallen! Die "Macher" freuen sich über Lob, nehmen aber auch Kritik entgegegen. Für Ihre Reaktion haben wir die Adressen der Fernseh- und Rundfunkanstalten zusammen gestellt.

Hörer- + Zuschauerredaktionen

(07.04.11)