gemeinsam stark

Trecker werden zu Schneeschiebern

30. November 2017

Foto: Landpixel

L P D - Wenn die Pendler und Schüler in Egestorf und Umgebung im Winter das Haus verlassen, muss Landwirt Michael Kröger seine Arbeit beendet haben. Der 38-jährige Landwirt aus Hanstedt im Landkreis Harburg ist für den Winterdienst in sechs Ortschaften verantwortlich und rückt aus, wenn es schneit oder glatt wird. „Wenn es richtig schneit, dann bin ich rund um die Uhr im Einsatz, auch Weihnachten und Silvester“, sagt Kröger gegenüber dem Landvolk-Pressedienst. Er kennt das Geschäft mit Schnee und Glätte bereits seit 13 Jahren und ist darauf eingestellt. „In Egestorf gibt es Steigungen, wenn die nicht gestreut sind, kommt da niemand mehr hoch“, weiß er aus Erfahrung. Er ist auch für verschiedene Supermarkt-Parkplätze, private Grundstückszugänge und die Gehwege verantwortlich.

„Ohne die richtigen Maschinen geht das nicht. Auf der Straße kommt der Trecker mit Schneeschild und Streueinrichtung zum Einsatz, kleinere Wege macht der Radlader, und für Gehwege habe ich eine Handkehrmaschine. Aber auf Treppen und an Eingängen geht es natürlich nicht ohne Handarbeit“, erklärt er. Kröger und seine Frau bewirtschaften 75 Hektar Grünland zur Heugewinnung für ihre Mutterkuhherde. Außerdem übernimmt der Landwirt für den Maschinenring Harburg weitere Kommunal- und Friedhofsarbeiten. „Der Winterdienst ist in der ruhigeren Zeit eine zusätzliche Einnahmequelle“, verrät Kröger. Er arbeitet eng mit dem Maschinenring Harburg zusammen, der bereits seit 25 Jahren Winterdienst organisiert. Über eine Tochtergesellschaft ist es möglich, die Landwirte als Mitarbeiter einzustellen und im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung zum Beispiel mit den Autobahnmeistereien von Hamburg bis Göttingen zu kooperieren.

Auch der Rotenburger Ring genießt einen guten Ruf bei seinen Auftraggebern. Er ist mit seinem Tochterunternehmen Agrarservice Rotenburg GmbH bundesweit einer der größten im Winterdienst tätigen Maschinenringe. Aber die Maschinenringe Harburg oder Rotenburg und viele der 33 niedersächsischen Maschinenringe bieten auch kleinere Lösungen an und erstellen individuelle Angebote. Die Kontaktinformationen können auf der Homepage www.maschinenring.de/niedersachsen abgerufen werde. Bundesweit sind über 2.000 Landwirte im Winterdienst im Einsatz. Sie betreuen 3.740 Objekte und stehen bei Wintereinbruch parat, um über vier Millionen Quadratmeter schnee- und eisfrei zu halten. (LPD 89/2017)

Mitteilungen Übersicht