gemeinsam stark

Landwirte wollen
Nährstoffverteilung verbessern

L P D - „Es werden bereits viele Stellschrauben genutzt, um die Regionen mit intensiver Tierhaltung zu entlasten“, reagiert Landvolkpräsident Werner Hilse auf die Vorlage des 2. Nährstoffberichtes durch Landwirtschaftsminister Christian Meyer.

(17.03.15)

Ferkelschwänze erfordern viel Forschung

L P D - Ein vorschneller Ausstieg aus der Möglichkeit, in der Schweinehaltung Ferkelschwänze zu kupieren, führt nach Einschätzung des Landvolkes Niedersachsen nicht zu mehr, sondern weniger Tierschutz.

(11.03.15)

Bärendienst für den Gewässerschutz

Düngeverordnung Wiesen, Weiden und Feldgrasanbau sind aktiver Grundwasserschutz. Sie minimieren Nitratauswaschungen und Abschwemmungen in Gewässer. Die geplante Novelle der Düngeverordnung gefährdet nach Einschätzung des Grünlandausschusses im Landvolk Niedersachsen diesen Schutz akut. Sie bewirke genau das Gegenteil.

(05.03.15)

Mehr Akzeptanz durch Bürgerwindparks erzielen

Anhörung Den Kommunen steht bei der Entwicklung von Windkraftprojekten ein ausreichendes Planungsinstrumentarium zur Verfügung. Das Landvolk Niedersachsen sieht daher keine Veranlassung, von der Länderöffnungsklausel Gebrauch zu machen.  

(05.03.15)

Starker grüner Auftritt bei didacta

Hannover Die weltgrößte Bildungsmesse „didacta“, die vergangene Woche in Hannover 72.000 Besucher anlockte, nutzen nicht nur Schulbuchverlage, sondern zudem zahlreiche Verbände aus der Agrarbranche. 

(05.03.15)

Akzeptanz, aber nicht zum Nulltarif

EIN KOMMENTAR VON Gabi von der Brelie

Dem schnellen Entschluss zur Energiewende folgt ein quälend langer Prozess der Umsetzung.

(26.02.15)

Erste Erfolge bei Beschleunigung

Die Verhandlungen der landwirtschaftlichen Vertreter mit den Übertragungsnetzbetreibern verliefen bislang äußerst zäh. Nun stärken zwei Schreiben die Position der Grundeigentümer.

(19.02.15)

Zu viele Regeln im Detail

Vorstand In einzelnen Punkten als zu weitgehend und zu wenig an der Praxis orientiert, so lautet die Kritik des Landvolkes Niedersachsen an den Vorschlägen der Bundesregierung zur Novellierung der Düngeverordnung. Nach dem Umweltausschuss diskutierte jetzt der Vorstand des Verbandes auf seiner Sitzung in Hannover die Vorlage aus Berlin.

(12.02.15)

"Herr Hofreiter, wird sind keine Agrarindustrie!"

Streitgespräch Einen Hamburger Wahlkampftermin von Anton Hofreiter, Faktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, nutzen rund 80 Landwirte aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen, um ihre Ablehnung einer radikalen Agrarwende deutlich zu machen.

(12.02.15)

Angriffsziel Antibiotika

Aktionsplan Grüne fordern eine schärfere Gangart des Bundes gegen den Missbrauch von Antibiotika und eine verbindliche Putenhaltungsverordnung. Mit einem Sechs-Punkte-Programm wollen die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und die grünen Agrarminister der Länder den Missbrauch von Antibiotika in der Tierhaltung verhindern und den Einsatz insgesamt deutlich begrenzen.

(12.02.15)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren