gemeinsam stark

Kompetente Beratung für Landwirte "aus einem Guss"

12. April 2018

Foto: Stefan Meyer

L P D - Von der Hofübernahme bis zur Hofübergabe stehen die Geschäftsstellen des Landvolkes Niedersachsen den Mitgliedern beratend zur Seite. „Auf Landesebene setzen wir unsere Kraft daran, ausufernde Bürokratie zu vermeiden. In der täglichen Arbeit richten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Augenmerk darauf, die Landwirte und ihre Familien kompetent und umfassend zu beraten und ihnen dabei zu helfen, bürokratische Auflagen gemeinsam zu bewältigen.“ Mit diesen Worten fasst Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke bei der offiziellen Eröffnung des neuen „Grünen Zentrums“ in Sulingen die Kernaufgaben der gut 50 Landvolkgeschäftsstellen im ganzen Land zusammen. Sie sind eine wichtige Anlaufstelle für Niedersachsens Bauern.“ Unsere Mitglieder sehen sich beispielsweise beim Nährstoffmanagement, Tierwohl oder Biodiversität zunehmenden Anforderungen ausgesetzt und fragen kompetente Beratung und Unterstützung nach“, sagt Schulte to Brinke und fügt an: “Und die benötigen sie als Einzelkämpfer auf ihren Höfen auch dringend“. Damit erweitert sich das klassische Angebot unter anderem mit Rechts-, Steuer- und Sozialberatung immer wieder um neue Arbeitsgebiete.

Der Kreisverband Grafschaft Diepholz ist einer von knapp 40 Kreisverbänden in Niedersachsen und vertritt 2.300 Mitglieder. Aufgrund der wachsenden Anforderungen an Beratung und Unterstützung der Landwirte im sozialen, steuerlichen und Agrarbereich, sowie in der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit baut der Kreisverband die personellen Kapazitäten kontinuierlich aus. Um alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter einem Dach zu vereinen, wurde im März 2016 mit dem Erweiterungsbau des „Grünen Zentrums“ begonnen. Im Januar 2018 war der Einzug abgeschlossen. Seitdem können 22 neue Büroarbeitsplätze, moderne Besprechungsräume und ein neuer offener Empfangsbereich von Mitarbeitern und Mitgliedern genutzt werden. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten für das Landvolk. Am 3. April 1998 wurde das Grüne Zentrum in Sulingen am jetzigen Standort eröffnet. Landvolk, Landwirtschaftskammer, Maschinenring, Landberatung und die Unternehmensberatung Rindvieh- und Schweinehalter Hunte-Weser sind hier an einem Ort erreichbar. Die Zusammenarbeit wurde gestärkt und ein zentraler Anlaufpunkt für die Landwirte, Mandanten und Mitglieder geschaffen, sie erhalten hier „Beratung aus einem Guss“. Als Ausdruck dieser Zusammenarbeit wird das 20jährige Jubiläum jetzt gemeinsam mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Als besondere Gäste haben sich neben Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Gerhard Schwetje als Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen angesagt. (LPD 28/2018)

< Mitteilungen Übersicht