gemeinsam stark

„Ein Schnitzel war auch einmal ein Tier!“

09. Juli 2018

Foto: Forum Moderne Landwirtschaft

L P D – Sie wollen die Realität der Landwirtschaft zeigen – offen und ohne Scheu sprechen sie mit Verbrauchern, klären diese auf und beantworten auch unbequeme Fragen: AgrarScouts. Über 500 AgrarScouts gibt es bundesweit – 149 von ihnen kommen aus Niedersachsen und geben hier mit Führungen und persönlichen Gesprächen Einblick in die moderne Landwirtschaft.
Die 21-jährige Marie-Luise Dralle aus Niedersachsen wurde vor kurzem zur 500. Agrar-Scout des „Forum Moderne Landwirtschaft“ geschult. Die Agrarstudentin aus dem Raum Gifhorn kommt aus einer Landwirtschaftsfamilie und weiß, dass die moderne Öffentlichkeitsarbeit ein nicht mehr wegzudenkender Produktionsfaktor der Landwirtschaftsbranche ist: „Es ist wichtig, den Menschen wieder deutlicher vor Augen zu führen, wo ihr Essen herkommt, dass ein Schnitzel auch einmal ein Tier war. Gerade junge Menschen haben wir verloren. Es ist auch ein Problem, dass wir häufig auf kritische Themen reduziert werden. Deswegen möchte ich mich als AgrarScout einbringen und die positiven Seiten der modernen Landwirtschaft zeigen.“ AgrarScouts kommen aus ganz Deutschland, sind zwischen 16 und 69 Jahre alt und decken alle wesentlichen Bereiche der modernen Landwirtschaft ab. In einem eintägigen Seminar werden sie vom „Forum Moderne Landwirtschaft“ für ihren ehrenamtlichen Einsatz gecoacht. Hier lernen sie die Grundlagen für den Dialog mit Verbrauchern und Medien und werden ein Stück weit krisenfest für unangenehme Gespräche gemacht. AgrarScouts möchten mit authentischen Einblicken in die landwirtschaftliche Praxis und in das Leben und Arbeiten der dort tätigen Menschen das Verständnis und die Akzeptanz für diesen bedeutenden Wirtschaftszweig fördern. „Was unsere Agrar-Scouts für die moderne Landwirtschaft leisten, kann keine Broschüre ersetzen: Mit Leidenschaft, persönlichem Einsatz und Wissen geben sie Verbrauchern im Gespräch individuelle Einblicke in die heutige Arbeit auf einem Betrieb. Sie schlagen die Brücke zwischen der Landwirtschaft in den Regionen und der städtischen Gesellschaft. Wir sind stolz darauf, und dass wir nun schon 500 AgrarScouts deutschlandweit ausbilden konnten, ist eine Erfolgsgeschichte“, erklärt Forum-Geschäftsführerin Lea Fließ. Weitere Infos erhalten Interessierte unter www.forum-moderne-landwirtschaft.de (LPD 1850/2018)

< Mitteilungen Übersicht