gemeinsam stark

Loccumer Agrartagung diskutiert Ziele und Mittel

07. Januar 2019

Foto: pixabay

L P D - Zu einer der ersten Veranstaltungen im Jahresreigen zählt in der Evangelischen Akademie Loccum die Agrartagung, bevorzugtes Thema ist dabei die EU-Agrarpolitik. In diesem Jahr hat Tagungsleiter Dr. Joachim Lange den Referenten die „Zielorientierung in der Gemeinsamen Agrarpolitik“ vorgegeben. Er verknüpft damit die Fragen, welche Ziele für die gemeinsame Agrarpolitik nach 2020 angestrebt und welche Mittel dafür verfügbar sind. Grundlage der Diskussionen sind nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes die von der EU-Kommission 2018 veröffentlichten Verordnungsvorschläge. Eingeladen hat die Akademie erneut Mitarbeiter der EU-Kommission, Vertreter aus Ministerien auf Bundes- und Landesebene, Bundestagsabgeordnete, Wissenschaftler und Vertreter von Verbänden. Vom 8. Februar ab 15.30 Uhr bis zum Sonntag 12.30 Uhr gibt es viel Zeit für Statements, Diskussionen und auch für das informelle Gespräch in kleinen Gruppen. Das komplette Programm steht unter www.loccum.de, die Tagungsgebühr beträgt 165 Euro einschließlich Übernachtung und Verpflegung. (LPD 2/2019)

< Mitteilungen Übersicht