gemeinsam stark

Bauern bieten Radlern vielfältiges Programm

09. Mai 2019

Foto: Landvolk

Tour de Flur bietet informative Ausflugsziele in den Regionen an
L P D - Radeln ist beliebt, und Radeln bildet, zumindest wenn eine „Tour de Flur“ genutzt wird. In sieben Regionen Niedersachsens haben Kreislandvolkverbände gemeinsam mit vielen weiteren Unterstützern ein attraktives Ausflugsprogramm für Radtouristen erarbeitet und laden zum Besuch verschiedener Bauernhöfe ein. Unter dem eingängigen Namen „Tour de flur“ haben sich die Angebote bereits etabliert. Auf der Internetseite gleichen Namens werden alle Touren ausführlich mit ihren verschiedenen Stationen beschrieben, für die Planung gibt es jeweils eine Streckenkarte, die individuell abgeändert werden kann und nur als Vorschlag verstanden werden will. Von Vechta im Westen bis nach Gifhorn im Osten sowie im nördlichen Landesteil mit der Lüneburger Heide, Lüneburg, Uelzen, dem Wendland und Celle sind die informativen Routen abzufahren.

In Vechta wurde die Radelstrecke bereits eröffnet, kann jedoch über die Tourist-Information Dammer Berge unter der Telefonnummer 05491-996667 weiter gebucht werden, unter anderem für den 18. Mai. Am 19. Mai laden sechs Stationen zur Tour de Flur in Lüchow-Dannenberg durch die Swinmark zwischen Schnega und Bergen ein. Ackerbau und Schweinemast, Biogaserzeugung und Mutterkühe sowie Gewässerökologie und Vorsorge gegen die Afrikanische Schweinepest zählen hier zu den Themenschwerpunkten. Am 2. Juni folgt das Angebot in der Lüneburger Heide und bietet ebenfalls ein breites Spektrum von Aroniabeeren über Erdbeer- und Himbeeranbau bis zu Holzvermarktung sowie Milchkühen und Schweinen im Außenklimastall bis zu Lachsforellenzucht und Imkerei. Die klassischen Zweige der Landwirtschaft präsentieren sich ebenso wie Landwirte mit neuen Geschäfts­ideen. Die beiden Touren sind jeweils für die Zeit von 11 bis 17 Uhr angesetzt, auf allen Höfen und an allen Stationen gibt es kundige Menschen, die Fragen beantworten, Infomaterial, Unterhaltsames und natürlich Schmackhaftes direkt vom Produzenten und aus regionaler Erzeugung. Die Touren geben einen Einblick in die Vielfalt der niedersächsischen Landwirtschaft und lenken den Blick auf die Schönheiten der Natur. Die weiteren Touren sind ebenfalls im Juni vorgesehen, alle Informationen mit den Streckenkarten und Infos zu den verschiedenen Stationen gibt es unter www.tourdeflur.com. (LPD 35/2019)

< Mitteilungen Übersicht