gemeinsam stark

Bunte Blüten zum "Tag der Niedersachsen"

06. Juni 2019

Foto: Landvolk

L P D - Ein Festwochenende der besonderen Art steht der Hafenstadt Wilhelmshaven bevor: Die Stadt feiert ihr 150-jähriges Bestehen und ist erstmals Gastgeber für den Tag der Niedersachsen. Die 36. Auflage des großen Landesfestes mit vielen Vereinen, Verbänden, Organisationen, Information, Unterhaltung, einem großen Bühnenprogramm und diversen Höhenpunkten findet vom 14. bis 16. Juni statt. Mit dabei ist natürlich die Landwirtschaft, teilt der Landvolk-Pressedienst mit. Die Kreislandvolkverbände Friesland und Wesermarsch teilen sich auf der Info- und Erlebnismeile in der Weserstraße zwischen Virchow- und Neckarstraße in der Innenstadt einen Gemeinschaftspavillon mit den KreisLandFrauenverbänden Friesland/Wilhelmshaven und Wesermarsch. Inhaltlich wird sich alles um das Thema bunte Blüten drehen: Die Landwirte informieren über ihre Aktivitäten zu mehr Artenvielfalt und Insektenschutz, verteilen Saatgut-Tütchen für blühende Sommerbeete und stellen mit Kindern Saatbomben her. Die Landfrauen laden zum Binden von „Flower Crowns“ ein – blühenden Kränzen fürs Haar oder als sommerliche Tischdekoration. Zu dem dreitägigen Bürgerfest werden bis zu 300.000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Zahlreiche Vereine, Verbände und Institutionen präsentieren sich auf den Festmeilen in der Innenstadt und am Binnenhafen. Auf mehreren Bühnen gibt es ein vielfältiges Musikprogramm. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem ein Feuerwerk am Freitagabend und der traditionelle Trachten- und Festumzug am Sonntagnachmittag. Die Vorgängerveranstaltung fand 2017 in Wolfsburg statt, 2021 ist die Landeshauptstadt Hannover als Ausrichter des Landesfestes vorgesehen. (LPD 42/2019)

< Mitteilungen Übersicht