Es sieht so aus, als ob wir nicht das finden könnten, wonach Sie gesucht haben. Möglicherweise hilft eine Suche.

Neueste Artikel

Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies

Geschlossen und entschlossen in die Zukunft blicken

L P DDie virtuelle Mitgliederversammlung des Landvolks Niedersachsen hat Präsident Dr. Holger Hennies (heute) dazu genutzt, auf die aktuelle Lage der Bäuerinnen und Bauern aufmerksam zu machen und auf politisch bedeutsame Weichenstellungen der nächsten Wochen und Monate hinzuweisen. Die Veranstaltung war von vornherein digital und ohne einen öffentlichen Teil geplant worden, da der Landesverband aus Anlass seines 75-jährigen Bestehens am 18. Februar 2022 zu einem Empfang und einer Jubiläumsfeier ins HCC Hannover einlädt. „Ich hoffe, dass wir dann unsere Delegierten sowie die Gäste aus Politik und Wirtschaft persönlich begrüßen können“, sagte Hennies dazu heute in seiner Begrüßung.

2. Dezember 2021
Landvolkvizepräsident Jörn Ehlers

Aldis 5xD-Zusage ist erster Schritt in richtige Richtung

L P D – Der Discounter Aldi lässt seinen Ankündigungen zum Haltungswechsel nun konkrete Pläne folgen: Bis zum vierten Quartal 2022 soll die komplette Wertschöpfungskette bei konventionellem Schweinefrischfleisch – von der Geburt bis zur Verarbeitung – in Deutschland stattfinden. „Die Ankündigung von Aldi, Teile des Sortimentes mit 5xD auszuzeichnen, werte ich sehr positiv. Hier legt ein Discounter die Messlatte auch für die Mitbewerber im Lebensmitteleinzelhandel sehr hoch und bekennt sich zur deutschen Landwirtschaft“, erklärt dazu der Vize-Präsident des Landvolks Niedersachsen, Jörn Ehlers.

2. Dezember 2021
Schweinestall

Biosicherheit auf den Höfen verstärken

L P D – Das Landvolk Niedersachsen appelliert an die Schweine haltenden Betriebe, ihre aktuellen Maßnahmen der Biosicherheit zu überprüfen und zu verbessern, denn eine unzureichende Biosicherheit wird als Hauptursache für den Eintrag der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Hausschweinebestände angesehen. Um die notwendigen Anforderungen des neuen Europäischen Tiergesundheitsrechts umzusetzen und den Informationsfluss bis hin zum einzelnen Landwirt sicher zu stellen, hat sich auf Initiative der Niedersächsischen Tierseuchenkasse (Nds. TSK) und des Landvolks Niedersachsen in dieser Woche eine Arbeitsgruppe mit maßgeblichen Akteuren gegründet.

2. Dezember 2021
Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies

Hennies: „Bei Transformation uns Bauern fragen“

L P DFür die Zukunft der gesamten Landwirtschaft und damit auch für die Bäuerinnen und Bauern in Niedersachsen steht viel auf dem Spiel. Große, vielfach globale Ziele wie der Klimaschutz, aber auch der Ruf nach Innovationen sowie nicht weniger als der gesamte Umbau der Tierhaltung kennzeichnen den jetzt von der künftigen Ampel-Bundesregierung vorgelegten Koalitionsvertrag in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung. Das Wort „Transformation“ beschreibt die Mammut-Aufgabe. „Dieser Prozess wird uns Landwirten einiges abverlangen“, ist sich Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies sicher. „Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir Bauern bei der Gestaltung der Transformation gefragt werden und mehr fachlichen Input als bisher geben können.“

29. November 2021
Gewässerrandstreifen

Agrarbeihilfen: Anreizwirkung vor dem Aus?

L P D – Nach der Zustimmung des EU-Parlaments über die Verordnungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) erhofft das Landvolk Niedersachsen nun eine schnelle Umsetzung im nationalen Strategieplan inklusive der dazugehörigen Gesetze und Verordnungen, damit die Bäuerinnen und Bauern vor Mitte 2022 Gewissheit haben für die Anbauplanung 2023. „Die Politik muss Schluss machen mit dem Bauern-Bashing. Es ist eine völlige Verdrehung der Tatsachen, dass nur ein Viertel der EU-Prämien an die Erbringung von Umweltleistungen gebunden sind. Die neuen Ökoregelungen fordern von den Landwirten jetzt noch mehr Engagement und vor allem Verzicht auf mögliche Erträge an Lebens- und Futtermittel. Viele Betriebe in Niedersachsen werden das nur leisten können, wenn die Zuschüsse für die gewünschte Extensivierung und Stilllegung von Produktionskapazität deutlich attraktiver werden als bisher geplant“, fordert Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies.

29. November 2021
Haus am Steinberg

Reden – Überzeugen – Handeln für die Landwirtschaft

L P D – Die Landwirtschaft steht unter einer permanenten gesellschaftlichen Beobachtung – und vor allem immer wieder in der Kritik. Daher ist es unerlässlich, sich der eigenen Interessen bewusst zu sein und diese effektiv und zielklar formulieren zu können – gegenüber der Bevölkerung, in Kommunen und der Politik. „Das ist die Kernaussage im Flyer für das Seminar „Reden – Überzeugen – Handeln“ und für viele Auszubildende Grund genug, die eigenen rhetorischen Fähigkeiten zu trainieren, um überzeugend argumentieren und effektiv Gespräche für die Landwirtschaft führen zu können“, ruft der Leiter des Bildungshaus Zeppelin & Steinberg, Heiko Eifling, Auszubildende der Land- und Hauswirtschaft sowie Fachkraft Agrarservice auf, sich dafür noch anzumelden.

29. November 2021