Fleischerzeugung im 1. Halbjahr gesunken

Info Schwein

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im 1. Halbjahr 2019 in Deutschland insgesamt 29,4 Mio. Tiere (Schwein, Rind, Schaf, Ziege, Pferd) gewerblich geschlachtet. Mit 27,2 Mio. Schweinen wurden 1,2 Mio. Tiere weniger geschlachtet (-4,3 %). Einschließlich des Geflügels produzierten die Schlachtbetriebe 3,9 Mio. t Fleisch; das waren rund 2,6 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Dabei fiel die erzeugte Schweinefleischmenge mit 2,6 Mio. t um 3,7 % niedriger aus. Aber nach wie vor hat Schweinefleisch mit rund 65,8 % den größten Anteil an der Fleischerzeugung. Darauf folgten Geflügelfleisch (20,0 %) und Rindfleisch (13,8 %).