Scharfe Kritik an der Farm-to-Fork-Strategie

Info: Milch/Rind

Die von der EU-Kommission vorgelegten Strategiepapiere zur Farm-to-Fork- und Biodiversitätsstrategie im Rahmen des European Green Deal kritisiert DBV- und COPA-Präsident Rukwied als „Generalangriff auf die europäische Landwirtschaft“. Um eine produktive, wettbewerbsfähige und ressourcenschonende Landwirtschaft zu erreichen, müsse statt auf neue Auflagen verstärkt auf Kooperation gesetzt werden. Nur in Kooperation mit dem Sektor u. unter Beteiligung d. Verbraucher seien die ambitionierten Ziele des Green Deals erreichbar, so der Präsident.