US-Ausfuhren von Schweinefleisch steigen stark

Info Schwein

(AMI) – Schon im vergangenen Jahr war ein deutlicher Anstieg der Schweinefleischexporte gegenüber dem Vorjahr von 10 % der USA zu beobachten. Diese Entwicklung setzt sich im ersten Halbjahr 2020 umso stärker fort.

Dabei spielt insbesondere China als Zielland für die Lieferungen von amerikanischem Schweinefleisch eine wichtige Rolle. Mittlerweile hat das Land der Mitte einen Marktanteil bei den US-Exporten von Schweinefleisch von rund 40 % aller Lieferungen. Im aktuellen Jahr ist sogar eine Steigerung der gesamten US-Exporte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um ein Viertel festzustellen. Als Gründe für diese Entwicklung sind zum einen der Ausbau der inländischen Produktion und zum anderen der im internationalen Vergleich sehr niedrige Preis für Schweinefleisch in den USA zu nennen.