Verbraucher wissen heimische Kartoffeln zu schätzen

L P D – Die kontinuierliche Nachfrage der deutschen Verbraucher nach regionalen Lebensmitteln macht sich beim Kartoffelabsatz bemerkbar. „Die Discounter bieten mittlerweile fast ganzjährig deutsche Kartoffeln an“, freut sich Landvolk-Vizepräsident Dr. Holger Hennies über den umgesetzten Verbraucherwillen.

10. September 2020

Niedersächsischer Weg: Landvolk begrüßt Zustimmung der Fraktionen

„Wir sind erleichtert, dass die Regierungsfraktionen sich heute nahezu einvernehmlich für das schnelle Verfahren entschieden haben, die Gesetzesentwürfe gemäß der Verabredungen beim Niedersächsischen Weg in den Landtag einzubringen. Das ist ein klares Bekenntnis für den Niedersächsischen Weg.“

8. September 2020

Landvolk fordert „5G auf jeder Wiese“

L P D – Eine verlässliche digitale Infrastruktur ist für Landwirte heutzutage genauso wichtig wie ein gut befahrbarer Feldweg. „Wir brauchen ein leistungsfähiges Netz nicht nur an jeder Milchkanne, sondern auch auf jeder noch so abgelegenen Wiese“, bekräftigt Landvolk-Vizepräsident Dr. Holger Hennies. „Nur so können wir die digital gestützten Zukunftstechnologien bei der Düngung und bei der mechanischen Unkrautbekämpfung sinnvoll einsetzen“, begründet Hennies die Forderung gegenüber dem Landvolk-Pressedienst.

7. September 2020

Corona macht dem Schulbauernhof zu schaffen

L P D – Zwar ist in Niedersachsen der Schulbetrieb mit Corona-Auflagen nach den Sommerferien wieder gestartet, doch Klassenfahrten werden in absehbarer Zeit nicht stattfinden. „Das ist für unseren internationalen Schulbauernhof ein Riesenproblem. Alle Buchungen sind bis Ende des Jahres storniert worden. Bis zu 80 Prozent unserer Gäste sind Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse, sodass es für uns momentan wirtschaftlich unwahrscheinlich schwierig ist und extrem düster aussieht“, schildert Claudia Eicke-Schäfer als Geschäftsführerin des Internationalen Schulbauernhofes Hardegsen die ernste Lage.

7. September 2020
Vom Fehlbedarf zum reich gedeckten Tisch - Foto: Landpixel

Ernährungsgutachten soll weiter diskutiert werden

L P D – Sollen globale, europäische und deutsche Nachhaltigkeitsziele erreicht werden, dann müssen alle Sektoren weitreichende Beiträge leisten. Dazu gehört auch der Landwirtschafts- und Ernährungssektor. Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz (WBAE) hat vor kurzem das Gutachten „Politik für eine nachhaltigere Ernährung: Eine integrierte Ernährungspolitik entwickeln und faire Ernährungsumgebungen gestalten“ an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) übergeben. Die Resonanz auf die Inhalte und Empfehlungen des Gutachtens ist nach Angaben des Beirats sehr unterschiedlich ausgefallen.

7. September 2020
Zuckerrübenernte

Zuckerrübenernte leicht über Durchschnitt erwartet

L P D – Die Zuckerrübenernte steht kurz bevor: Rübenroder sind in den nächsten Wochen – wenn es die Witterung zulässt – Tag und Nacht unterwegs, um die süße Feldfrucht aus dem Boden zu ziehen. Diese wird in der Regel in sogenannten Rübenmieten am Feldrand gelagert und dann per LKW zur entsprechenden Zuckerfabrik transportiert. „Insgesamt erwarten wir leicht überdurchschnittliche Erträge“, teilt Dr. Heinrich-Hubertus Helmke, Geschäftsführer des Dachverbandes Norddeutscher Zuckerrübenanbauer (DNZ), gegenüber dem Landvolk-Pressedienst mit.

3. September 2020
Weidetiere Schafe

Die Zukunft der Weidetierhaltung steht auf dem Spiel

L P D – Unter der Schirmherrschaft des Fördervereins der deutschen Schafhaltung (FDS) findet am kommenden Sonntag, 6. September, der „Tag der offenen Weide“ statt. „Alle Weidetierhalter sind aufgerufen mitzumachen – auch Nebenerwerbs- und Hobbybetriebe. Denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen!“, lädt der Vorsitzende des Vereins, Wendelin Schmücker, Besucher aus Stadt und Land von 11 bis 17 Uhr ein.

3. September 2020

Heizen mit Holz: Jetzt schon an den Winter denken

L P D – Viel Holz für wenig Geld: Wer jetzt schon an die kalte Jahreszeit denkt und sich mit Holz oder Pellets bevorratet, kann richtig sparen. Der Landvolk-Pressedienst berichtet, dass eine Tonne Pellets im August im Schnitt 223,72 Euro kostet und damit im Schnitt 6,3 Prozent weniger als im August 2019. Das entspricht einem Preis pro Kilowattstunde Wärme von 4,47 Cent. Da Heizöl ebenfalls weiter im Preis gesunken ist, besteht dem gegenüber ein Preisnachteil von 11,4 Prozent, aber der Vorteil zu Erdgas liegt bei knapp 29 Prozent und bleibt somit stabil.

3. September 2020

„Niedersächsischen Weg zügig umsetzen“

L P D – Der Landesbauernverband setzt sich dafür ein, den Niedersächsischen Weg weiter zügig umzusetzen. Nach nunmehr drei Monaten harter und konstruktiver Verhandlungen in den Arbeitsgruppen hat der Lenkungskreis jetzt die Vorschläge für die Änderungen des Niedersächsischen Naturschutzgesetz sowie des Wasser- und Waldgesetzes beraten und beschlossen. Auf Seiten der Landwirtschaft waren bei den Gesprächen Vertreter der Landwirtschaftskammer, der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), von Land schafft Verbindung (LsV) und Landvolk dabei.

2. September 2020
Landvolk Präsidenten

Generationenwechsel beim Landvolk Niedersachsen

L P D – Beim Landvolk Niedersachsen steht ein Generationenwechsel bevor. Kurz vor Erreichen des 65. Geburtstages wird Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke im Dezember nicht zur Wiederwahl für das Amt antreten. Das hat er jetzt in einer Sitzung der Vorsitzenden der Landvolkkreisverbände in Hannover mitgeteilt. Zwei Bewerber für die Nachfolge stellten sich im Anschluss dem Auditorium vor: Jörn Ehlers und Dr. Holger Hennies, beide sind derzeit Vizepräsidenten des Landvolk Niederachsen.

31. August 2020