„Last order“ für Weihnachtsgänse

Last order für Weihnachtsgänse - Foto: Landvolk
Foto: Landvolk
Bild-Download des Originals: | Web-Version:

L P D – Die Gans zum Martinstag oder der klassische Entenbraten zu Weihnachten sind für viele Niedersachsen die kulinarischen Höhepunkte in der kalten Jahreszeit. Während im Alltag in den meisten Haushalten immer weniger gekocht wird, nehmen sich viele Menschen zu besonderen Anlässen auch gern die Zeit, ein leckeres Menü zuzubereiten. Die Vorbestellungen für Gänse und Enten gehen bei den Landwirten oft schon lange vor den Festtagen ein, damit der Bratentopf keinesfalls leer bleibt und Geflügel aus der Region auf den Tisch kommt. Nach Zahlen der Tierseuchenkasse werden in Niedersachsen derzeit rund 223.000 Gänse und 1,3 Mio. Enten gehalten. In diesen Zahlen sind die Hobbyhalter allerdings ebenso enthalten wie die größeren Mastbetriebe. Auf der Internetseite www.service-vom-hof.de können Adressen von Hofläden oder Bauernmärkten sowie speziellen Produktgruppen recherchiert werden. (LPD 80/2016)