Niedersachsens Bauernhöfe machen Spaß auf mehr!

Foto: Bauernhofferien

Sehr gute Auslastung und bereits hohe Buchungsraten für den nächsten Urlaub

L P D – Sie kommen hauptsächlich aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und wollen im Urlaub das Landleben auf Niedersachsens Bauernhöfen kennenlernen. In den Sommerferien sind es vor allem Familien, die Bauernhofferien buchen. Vivien Ortmann von der Arbeitsgemeinschaft für Urlaub und Freizeit auf dem Land zieht eine positive Bilanz: „Die Sommersaison ist für die Ferienhöfe gut gelaufen“. Die Höfe hatten eine gute Auslastung und verzeichnen schon jetzt viele Anfragen und konkrete Buchungen für das nächste Jahr. „Niedersachsen macht Spaß auf mehr“, freut sich die Geschäftsführerin gegenüber dem Landvolk-Pressedienst.

„Es ist ein gutes Zeichen, dass viele Gäste sich wiederholt bewusst für Niedersachsen entscheiden“, freut sich Ortmann. Neben den „Stammgästen“ aus Niedersachsen und NRW registriert die AG ein Plus bei den Gästen aus den neuen Bundesländern. „Die Ostdeutschen machen Urlaub vor der Haustür und wollen Deutschland besser kennenlernen. Davon profitieren unsere Mitglieder“, erklärt die Geschäftsführerin von Bauernhofferien.de. Auch die Niederländer schätzen die kurzen Wege und die Mentalität der Niedersachsen und wählen verstärkt Bauernhöfe als Urlaubsdomizil. Trend bleibt der klassische Familienurlaub auf dem Bauernhof – mit Tieren und zahlreichen Mitmach-Aktionen für die Kinder. Doch auch der naturnahe Tourismus und das Leben auf dem Land locken die Gäste. Eltern wollen Kindern Landwirtschaft zeigen und sind auch selbst verstärkt interessiert. „Die genauen Gründe können wir nicht mit Gewissheit sagen, aber gestiegen ist das Interesse daran, die Herkunft und Herstellung der Lebensmittel zu erfahren“, erklärt Vivien Ortmann. Auch die kurzen Wege, ob mit klimafreundlich mit der Bahn oder auch dem eigenen Auto, sprechen für Niedersachsens Ferienhöfe – sie sind eine interessante Alternative zur Flugreise.

Zu einer guten Infrastruktur zählt auch das schnelle Internet auf dem Land. Der wlan-Anschluss ist nicht nur ein Muss für Gäste, auch die Höfe verzeichnen immer mehr Online-Buchungen. Besonders Paare oder Kleingruppen buchen außerhalb der Saison bevorzugt über das Internet. „Wir beraten unsere Höfe, wie sie ihre Unterkünfte optimal im Netz präsentieren und empfehlen ihnen, sich für das digitale Buchungssystem zu öffnen“, sagt Ortmann. Immer mehr Gäste suchen online nach dem passenden freien Angebot und verzichten auf die Mail oder einen Anruf. Weitere Infos unter www.bauernhofferien.de.