Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist sinnvoll!

Landvolkvizepräsident Ulrich Löhr konnte sich schon als Kind nichts Schöneres vorstellen, als Landwirt zu werden. Heute bewirtschaftet er mit seiner Familie einen Bauernhof im Landkreis Wolfenbüttel. Neben dem Anbau von Weizen, Zuckerrüben, Raps und Mais für eine Biogasanlage betreibt er einen Hähnchenmaststall. „Es ist wichtig, für die Interessen der Landwirtschaft einzustehen“, sagt Löhr. Ihm macht es Spaß, sich für seine Berufskollegen zu engagieren.

Im Film geht er vor allem auf den Einsatz wichtiger Betriebsmittel wie Pflanzenschutzmittel und Dünger ein. „Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Dünger ist ökologisch und ökonomisch äußerst sinnvoll!“, ist er überzeugt. Nur so könne die Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln versorgt werden.

Hingehört! Demokratie meint dich

„Hingehört!“ – Vortragsreihe wird fortgesetzt

L P D – Corona-„Spaziergänge“, Rechtspopulismus und soziale Medien im politischen Diskurs: Im Projekt „Demokratie meint dich!“ gibt es ab 1. Februar 2022 an vier Dienstagabenden jeweils einen Online-Vortrag zu aktuellen Themen, teilen die beiden Niedersächsischen Landfrauenverbände Hannover und Weser-Ems mit.

27. Januar 2022
Schulbücher

Landwirtschaft und Ernährung sind Themen in Schulen

L P D – „Kühe in schwimmenden Ställen, Salat aus Terrassenanbau in der 20. Etage eines Gewächshauses – das ist alles denkbar und manche utopisch anmutende Idee wird schon umgesetzt“ – ist in dem Vorwort der aktuellen Ausgabe von „Praxis Geographie“ aus dem Westermann-Verlag zu lesen. Längst findet Landwirtschaft nicht mehr nur auf dem Acker und der Hofstelle statt. Das Erreichen der Klimaziele, neue Trends sowie andere Essgewohnheiten bringen neue Formen von Landwirtschaft mit sich. Dem Thema „Welternährung und Landwirtschaft“ widmet sich die erste Ausgabe des Jahres 2022 der Materialreihe „Praxis Geographie“, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

17. Januar 2022
Im Februar bietet die NLJ drei Seminare an: Öffentlichkeitsarbeit, persönliche Fortbildung, Agrarschnack Foto: NLJ

Landjugend bietet drei Seminare im Februar an

L P D – „Nicht lang schnacken, einfach machen“ – Das Motto der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) gilt auch in den Wintermonaten. Statt einfach abzuhängen oder gechillt vorm Fernseher zu sitzen, startet bei den Landjugendlichen das Seminarprogramm. Und das kann sich sehen lassen, denn im Februar sind es drei Seminare, die von der Öffentlichkeitsarbeit, über persönliche Fortbildung bis hin zum Agrarschnack gehen. „Zu allen Seminaren kann man sich noch anmelden“, teilt Cäcilia Dröse, Agrarreferentin bei der NLJ, mit.

3. Januar 2022
Programm Young Farmers Exchange

Programm „Young Farmers Exchange“ startet wieder

L P D – Nach einer coronabedingten Pause schreibt die Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) jetzt wieder das Austauschprogramm „Young Farmers Exchange“ aus. Um die Spanne während der Pandemie überbrücken zu können, hatte die Stiftung digitale Angebote zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch ausgearbeitet – 2022 soll das Programm aber wieder jeweils mit den begleitenden Seminaren vor Ort stattfinden, teilt die Organisation mit.

27. Dezember 2021
Hofübergabe

Hofübergabe bewusst gestalten – Zukunft leben

L P D – Landwirte denken in Generationen – heißt es. Sie bauen für die kommende Generation vor und versuchen den landwirtschaftlichen Betrieb so aufzustellen, dass er auch für die kommende Generation eine Zukunft hat. Das ist nicht einfach in diesen schweren Zeiten, besonders aktuell für die tierhaltenden Betriebe. „Die Übergabe des Hofes an die nächste Generation ist mehr als nur ein vertraglicher Akt und bringt bei allen Beteiligten Unsicherheiten, Sorgen, Ängste und Fragen mit sich“, weiß Constanze Brinkmann von der Ländlichen Familienberatung. Gemeinsam mit Reinhard Grave, Supervisor und Theologe, bietet sie deshalb ein Seminar zur Hofübergabe an. Dieses findet an der Katholischen Landvolkhochschule Oesede vom 2. bis 4. Februar 2022 statt. Es gibt noch einige freie Plätze, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

16. Dezember 2021

Online-Seminar gibt Antworten zu Methan und Klima

L P D – Treibhausgase, Klimawandel, erneuerbare Energien und CO2 – das alles sind Schlagworte, die aus den täglichen Nachrichten kaum noch wegzudenken sind. In diesem Zusammenhang wird auch die Landwirtschaft, und speziell die Rinderhaltung, vermehrt thematisiert. Mit Blick auf die Vorhaben der neuen Bundesregierung sind außerdem weitere Herausforderungen für landwirtschaftliche Betriebe zu erwarten.

9. Dezember 2021
Haus am Steinberg

Reden – Überzeugen – Handeln für die Landwirtschaft

L P D – Die Landwirtschaft steht unter einer permanenten gesellschaftlichen Beobachtung – und vor allem immer wieder in der Kritik. Daher ist es unerlässlich, sich der eigenen Interessen bewusst zu sein und diese effektiv und zielklar formulieren zu können – gegenüber der Bevölkerung, in Kommunen und der Politik. „Das ist die Kernaussage im Flyer für das Seminar „Reden – Überzeugen – Handeln“ und für viele Auszubildende Grund genug, die eigenen rhetorischen Fähigkeiten zu trainieren, um überzeugend argumentieren und effektiv Gespräche für die Landwirtschaft führen zu können“, ruft der Leiter des Bildungshaus Zeppelin & Steinberg, Heiko Eifling, Auszubildende der Land- und Hauswirtschaft sowie Fachkraft Agrarservice auf, sich dafür noch anzumelden.

29. November 2021
Das Universitätsgelände des Nordcampus in Göttingen

Agrar Studium: Uni Göttingen und Hohenheim sind top

L P D – Die Stimmung auf den Höfen in Niedersachsen ist bei den Bauern seit Jahren sehr angespannt. Aktuell sind insbesondere die schweinehaltenden Betriebe gebeutelt, die ihre Tiere zu Tiefstpreisen verkaufen und eher Geld dazu geben, anstatt es zu verdienen. In den drei Jahren zuvor waren hingegen die Ackerbauern aufgrund der großen Trockenheit stark betroffen. Doch trotz dieser Herausforderungen, lassen sich viele junge, angehende Landwirtinnen und Landwirte nicht entmutigen, sondern bilden sich nach ihrer Berufsausbildung fort. Sie werden staatlich geprüfter Wirtschafter oder Agrarbetriebswirt sowie Landwirtschaftsmeister. Andere entscheiden sich für ein Agrarstudium.

22. November 2021
Landjugend

Landjugend macht im Winter ordentlich Programm

L P DDer Agrarausschuss der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) hat für den Winter 2021/22 ein umfangreiches Programm auf den Weg gebracht und lädt zu den diversen Veranstaltungen online und in Präsenz unter den aktuellen Corona-Maßgaben alle Interessierten ein. „Agrarthemen auf den Punkt gebracht“ lautet die Reihe, die die aktuelle Situation der jungen und junggebliebenen Landwirte beleuchtet, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

22. November 2021

Bildungsjahr für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

L P D – Landwirtschaft steht vor vielen Herausforderungen: Kostendruck, veränderte gesellschaftliche Erwartungen, Digitalisierung, Klimawandel und Tierwohlanforderungen. Der Veränderungsdruck steigt, viele Landwirtinnen und Landwirte sind verunsichert, welchen Weg sie einschlagen wollen. Die Spring & Autumn School der Alfred-Töpfer-Stiftung möchte sich gemeinsam mit jungen Menschen in der landwirtschaftlichen Ausbildung (Auszubildendes, Fach- und Meisterschülerinnen und -schülern), Studierende, kürzliche Absolventinnen und Absolventen) sowie Lehrkräften und Ausbildern im landwirtschaftlichen Bereich grundlegenden Fragen zur Zukunft widmen: Wie sehen Wege in eine in eine zukunftsfähige Landwirtschaft aus? Wie kann der Wandel gestaltet werden und wie kann sich dies in der landwirtschaftlichen Ausbildung wiederfinden?

15. November 2021

Profis informieren sich beim Gemüsebautag

L P D – Jeder Kleingärtner hat es schon erlebt: Der Kohl schießt, die Möhren mickern und der Kohlrabi platzt. Um ihre Ernte vor diesen Unbilden zu schützen, informieren sich die Gemüseanbauer beim „Profi-Gemüsebautag“ über die neuesten Erkenntnisse unter anderem zu Klima, Pflanzenschutz und Düngung. Das Webinar beginnt am 16. November um 10 Uhr und wird bis 15 Uhr dauern. Veranstalter sind der Fachbereich Beratung und Qualitätsmanagement im Gartenbau der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und das Gartenbaukompetenzzentrum der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LFA MV).

4. November 2021