Tag der Milch wird im Fußballstadion gefeiert

Niedersachsens Kühe liefern das wertvolle und beliebte Nahrungsmittel: Milch Foto: Landvolk Niedersachsen
Bild-Download des Originals: | Web-Version:

Landesvereinigung der Milchwirtschaft organisiert ein Fest für Sportler und Familien

L P D – Ob als eiweißreicher Quark, erfrischender Milkshake oder leckerer Joghurt – Milch ist ein fester Bestandteil der Ernährung vieler Sportlerinnen und Sportler, um Muskeln aufzubauen oder sie in ihrer Regeneration zu unterstützen. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) freut sich über die große Wertschätzung des regionalen Lebensmittels unter den Athleten und feiert den Internationalen Tag der Milch (1. Juni) am Sonntag, den 4. Juni, mit der 96-Akademie und EDDIs KIDS. Auf dem Akademiegelände vor dem Eilenriede-Stadion in der Clausewitzstraße in Hannover findet von 11 bis 17 Uhr ein buntes Familienfest statt, das nicht nur junge Milch- und Fußballfans begeistern soll.

Die Initiative „Eure Landwirte – Echt grün“ lädt bereits am Donnerstag, 1. Juni, zum ersten Stammtisch-Talk der neuen Roadshow ab 19.30 Uhr ins Centraltheater in Brake ein. Die Veranstaltung ist Auftakt der Roadshow durch ganz Niedersachsen und bringt Experten aus Landwirtschaft, Naturschutz, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, um über die Zukunft der Milchwirtschaft in einer sich wandelnden Gesellschaft zu diskutieren. Unter dem Motto „Milch und Nachhaltigkeit – das rechnet sich für alle!?“ sollen an dem Abend die Themen Methanausstoß, CO2-Fußabdruck und Moorschutz aufgegriffen und Perspektiven für eine zukunftsfähige Milchwirtschaft entwickelt werden. Zudem wollen die Diskussionsteilnehmer einen Ausblick wagen, wie neue, vernetzte Energiekonzepte zu mehr Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit beitragen können.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) und das Landvolk Niedersachsen unterstützen die Vor-Ort-Aktionen vor allem digital in den sozialen Netzwerken und haben Druckvorlagen für Plakate und eine Info-Postkarte zum Thema „So schützen Kühe das Klima“ erstellt. Unter dem Hashtag #TagderMilch werden die Beiträge gesammelt. Auch die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen lädt alle Interessierten ein, die Aktionen rund um den Internationalen Tag der Milch 2023 auf den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook, YouTube und Pinterest von Milchland Niedersachsen zu verfolgen. Laut Destatis gibt es 7.843 Milchbauernhöfe in Niedersachsen, die rund 804.170 Milchkühe halten (November 2022). Dabei ist die Laufstallhaltung besonders stark verbreitet: 95 Prozent der Milchkühe leben in Boxenlaufställen. Im bundesweiten Vergleich gehört das Agrarland im Norden zu den Spitzenreitern bei der Weidehaltung. 68 Prozent der niedersächsischen Betriebe ermöglichen ihren Milchkühen Zugang zur Weide, zitiert der Landvolk-Pressedienst Zahlen des Statistisches Bundesamtes. Nach Angaben der LVN stammt ein Fünftel der deutschlandweit gemolkenen Milch aus Niedersachsen. (LPD 40/2023)