nicht angemeldet | anmelden

Informationen zum Niedersächsischen Weg

Sieben Unterschriften für eine bundesweit einmalige Vereinbarung, die Landesregierung, Landvolk, Landwirtschaftskammer sowie Natur- und Umweltverbände am Montag, 25. Mai, auf einem Bauernhof in Wunstorf getroffen haben – „Der Niedersächsische Weg“. In dem gemeinsamen Vertrag verpflichten sich alle Beteiligten zu großen Anstrengungen bei Natur- und Artenschutz, bei Biodiversität und beim Umgang mit der Ressource Landschaft. Letzte Aktualisierung: 09.07.2020

24. Juni 2020

Vor-Ort-Termin zeigt: Der Wolf gehört ins Jagdrecht!

L P D – „Bei der Exkursion und dem Vor-Ort-Treffen zum Thema ‚Herdenschutz am Deich‘ mit Politikern des Niedersächsischen Landtags wurde deutlich: es gibt keinen wolfssicheren Zaun bzw. man kann Gelände nicht wolfssicher einzäunen. Es bleibt nur die Aufnahme des Wolfs ins Jagdrecht“, sagt Landvolk-Vizepräsident Jörn Ehlers.

9. Juli 2020

Landfrauen setzen sich für gelebte Demokratie ein

L P D – Sich selbstbewusst für einen lebendigen, bunten und weltoffenen ländlichen Raum einzusetzen, das haben sich die Landfrauen in Niedersachsen auf die Fahnen geschrieben. Was die Gesellschaft auf dem Land braucht, um Demokratie zu schützen, wollen der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover (NLV) und der Niedersächsische Landfrauenverband Weser-Ems (NLF Weser Ems) unter dem Motto „Demokratie meint Dich“ in den kommenden drei Jahren gemeinsam erarbeiten.

9. Juli 2020
Deutschlands Tierställe werden leerer - Foto: Landvolk

Entscheidung verstärkt Aufgeben der Schweinehaltung

L P D – „Für uns Schweinehalter ist es schwer erträglich, nun die Sauen laufen zu lassen, wo wir doch wissen, dass es in dieser Zeit zu schweren Verletzungen kommen kann. Mit der Entscheidung des Bundesrats wird jahrelange, bewährte Praxis zum Schutz von Sau und Ferkel mit Füßen getreten. Fachwissen steht anscheinend heutzutage weit hinter Mainstream und Populismus“, zeigen sich Landvolk-Vize-Präsident Jörn Ehlers sowie der Vorsitzende des Arbeitskreises Sauenhaltung im Landvolk Niedersachsen, Enno Garbade, sichtlich enttäuscht von der Entscheidung des Bundesrats zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung am vergangenen Freitag.

6. Juli 2020
Getreiderundfahrt

Getreideernte mit durchschnittlichen Erträgen

L P D – „Die Corona-Krise ist allgegenwärtig und hat bei einigen Menschen eine andere Einstellung zur Lebensmittelproduktion bewirkt“, stellt Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke bei der Getreiderundfahrt des Landvolk Niedersachsen fest. Zudem habe die Politik erkannt, dass Niedersachsens Landwirte mit modernen Methoden und nach guter fachlicher Praxis mit pflanzlichen und tierischen Produkten tagtäglich die Versorgung sicherstellen.

6. Juli 2020
Messstelle Grundwasserqualität

Vorschläge zur Düngeverordnung werden geprüft

L P D – Vor kurzem ist dem Landvolk Niedersachsen und allen weiteren beteiligten Verbänden der Entwurf der nach der neuen Düngeverordnung (DüV20) zu erlassenden „allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebieten (AVV GeA)“ zur Anhörung übersandt worden. Die Bundesländer, so auch Niedersachsen, haben bis zum Jahresende ihre Landesdüngeverordnungen auf die Vorgaben der AVV GeA zu überprüfen und Anpassungen vorzunehmen.

6. Juli 2020

Entscheidung des Bundesrats zur Sauenhaltung

Martin Roberg und Enno Garbade (stellvertr. bzw. Vorsitzender AK Sauenhaltung Landvolk Niedersachsen) sowie Dietrich Pritschau (Vize-Präsident Bauernverband Schleswig-Holstein) sehen für Bauern als auch Schweine schwierige Zeiten…

3. Juli 2020

Schweinehaltung: Heute geht‘s ums Ganze!

L P D – Mehrfach wurde die Entscheidung über die geplante siebte Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt und somit seitens des Bundesrates verschoben. Mal lag es an den teilweise widersprüchlichen und zahlreichen Änderungsanträgen, mal an Feinheiten der geplanten Antragsänderung, die keine Mehrheit bekommen hätte.

3. Juli 2020
Uferschnepfe Wiesenbrüter

Schutz von Wiesenbrütern sichern

L P D – Die Bestände von Wiesen- und Brutvögeln sind seit vielen Jahren auf niedrigem Niveau. Um bessere Bedingungen für Kiebitz und Co. in der Landschaft zu gestalten, setzt das Landvolk Niedersachsen auf die verabredeten Maßnahmen des „Niedersächsischen Weges“ für eine an die Bedürfnisse der Vögel angepasste Grünlandbewirtschaftung. Wiesenbrüter legen ihre Eier gerne auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Weiden im von der Landwirtschaft geprägten Offenland.

2. Juli 2020

Gedenkplatte erinnert an Edmund Rehwinkel

L P D – Edmund Rehwinkel war für die Bauern eine prägende Figur des 20 Jahrhunderts. Der gebürtige Westerceller hat der Landwirtschaft in Niedersachsen, in Deutschland und auch in europäischen Zusammenhängen über Jahrzehnte seinen Stempel aufgesetzt. In der Gründungsversammlung des Landvolks am 18. Februar 1947 hat Rehwinkel „seine“ Bauern dazu aufgerufen, geschlossen für die eigenen Interessen zu kämpfen.

2. Juli 2020
Ernte Mähdrescher Verkehr

In der Ernte bitten Bauern um Rücksichtnahme

L P D – Die ersten Gerstenfelder sind bereits abgemäht und sobald die Temperaturen wieder ansteigen, wird es in Niedersachsen mit der Getreideernte weitergehen. Dann rollen Mähdrescher und vor allem zahlreiche Treckergespanne auf den Straßen, um die wertvollen Körner von Gerste, Roggen, Weizen und Co ins Trockene zu bringen.

2. Juli 2020
Zuckerrüben

Zuckerrüben wachsen in „Etagen“

L P D – Trockenheit, Spätfröste und intensiver Sonnenschein, wie alle anderen landwirtschaftlichen Kulturen haben die Zuckerrüben einen schwierigen Start in die Vegetationszeit gehabt. Die Folgen sind auf vielen Feldern erkennbar. „Wir haben in diesem Jahr stellenweise das Phänomen der Etagenrüben“, sagt Helmut Bleckwenn.

29. Juni 2020
Schweinestall

Künftig weniger Bürokratie bei Stallumbauten

L P D – Mehr Platz für Tiere, weniger Bürokratie für Landwirte: Umbauten von gewerblichen Ställen, die der Verbesserung des Tierwohls dienen, sollen unter bestimmten Umständen erleichtert werden. Diese Regelung ist Teil eines Gesetzentwurfs zur Verbesserung des Tierwohls in Tierhaltungsanlagen, den das Bundeskabinett nach einer Vorlage des Bundesbauministeriums beschlossen hat. Voraussetzung ist, dass sich nach dem Umbau der Tierbestand nicht vergrößert.

29. Juni 2020
  • Entscheidung des Bundesrats zur Sauenhaltung

    Martin Roberg und Enno Garbade (stellvertr. bzw. Vorsitzender AK Sauenhaltung Landvolk Niedersachsen) sowie Dietrich Pritschau (Vize-Präsident Bauernverband Schleswig-Holstein) sehen für Bauern als auch Schweine schwierige Zeiten…

    3. Juli 2020
  • Schweinehaltung: Heute geht‘s ums Ganze!

    L P D – Mehrfach wurde die Entscheidung über die geplante siebte Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt und somit seitens des Bundesrates verschoben. Mal lag es an den teilweise widersprüchlichen und zahlreichen Änderungsanträgen, mal an Feinheiten der geplanten Antragsänderung, die keine Mehrheit bekommen hätte.

    3. Juli 2020
  • Uferschnepfe Wiesenbrüter

    Schutz von Wiesenbrütern sichern

    L P D – Die Bestände von Wiesen- und Brutvögeln sind seit vielen Jahren auf niedrigem Niveau. Um bessere Bedingungen für Kiebitz und Co. in der Landschaft zu gestalten, setzt das Landvolk Niedersachsen auf die verabredeten Maßnahmen des „Niedersächsischen Weges“ für eine an die Bedürfnisse der Vögel angepasste Grünlandbewirtschaftung. Wiesenbrüter legen ihre Eier gerne auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Weiden im von der Landwirtschaft geprägten Offenland.

    2. Juli 2020
  • Sonja Markgraf Gabi von der Brelie

    Wechsel in der Pressestelle des Landvolkes

    L P D – „Und hier ist Gabi von der Brelie“ – diese vertraute Begrüßung werden Gesprächspartner am anderen Ende der Telefonleitung ab dem 1. Juli nicht mehr vernehmen. Die langjährige Pressesprecherin des Landvolkes Niedersachsen geht nach 37 Jahren in den Ruhestand, teilt der Landvolk-Pressedienst mit. „Mit Gabi von der Brelie verlässt eine wichtige und hoch geschätzte Mitarbeiterin die Pressestelle.

    29. Juni 2020
  • Dr. Karsten Padeken Grünland

    Grünland schützen und Wirtschaftlichkeit sichern

    L P D – Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Reaktionen. Die Dürrejahre 2018 und 2019 sowie Feldmäuse und Tipula-Larven haben das Grünland im Nordwesten Niedersachsens stark geschädigt. „Hier ist zwingend eine Neuansaat erforderlich, damit wir für unsere Kühe und Rinder Grundfutter wie Silage und Heu ernten können“, schildert Dr. Karsten Padeken.

    25. Juni 2020
  • Heidelbeerbauer Hannes Badenhop

    Blaubeeren geben den gesunden Extrakick

    L P D – Ein weiteres Superfood mit kurzen Transportwegen ist erntereif – zu dem vielfältigen Reigen an Beeren aus Niedersachsen gesellen sich nun die Blaubeeren. Die Allerersten kamen noch aus dem geschützten Anbau im Folientunnel, nun reifen im Freiland vermehrt die Beeren heran. Am 2. Juli wird die Saison dann im kleinen Kreis vom Verband der Spargel- und Beerenanbauer in Langförden offiziell eröffnet.

    25. Juni 2020
  • Ferien auf dem Bauernhof

    Urlaub auf dem Bauernhof ist 2020 Trend

    L P D – Nordsee statt Mittelmeer, Harz statt Alpen, so lautet die Devise für den Sommerurlaub 2020. „Der gesamte Küstenbereich ist weitgehend ausgebucht, auch Niedersachsens Binnenland wird verstärkt nachgefragt. Nur noch vereinzelt sind in manchen Regionen in den Sommerferien einige Unterkünfte auf Bauernhöfen frei“, teilt Vivien Ortmann von der Arbeitsgemeinschaft Urlaub & Freizeit auf dem Lande gegenüber dem Landvolk-Pressedienst mit.

    25. Juni 2020
  • Spargel, Spargelernte

    Corona hat Spargelernte keinen Abbruch getan

    L P D – Wenn die Bauern in Niedersachsen in diesem Jahr ein „Spargel-Silvester“ feiern, dann vor allem, weil es das Ende einer sehr bemerkenswerten Saison ist. Der frühe Auftakt im März war weniger geprägt durch stark wechselnde Wetterlagen, sondern mehr durch die massive Unsicherheit aufgrund der beginnenden Corona-Krise und ihre deutlich spürbaren Folgen für die Landwirtschaft.

    25. Juni 2020
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. - Jahresbericht 2019
Jahresbericht herunterladen