gemeinsam stark

Das tiefe Bedürfnis „Dank“ zu sagen


Der Dürresommer 2018 hat den Landwirten einiges abverlangt: Ackerbauern wie Viehhalter, Ökobauern wie konventionell wirtschaftende Höfe - die Betroffenheit ist in allen Zweigen der Landwirtschaft hoch! Ertragseinbußen von 50 Prozent und mehr sind keine Seltenheit.

EuroTier übt weltweite Anziehungskraft aus

L P D - Hannovers Messegelände wird vom 13. bis 16. November erneut zum größten Treffpunkt für Tierhalter aus aller Welt. Die EuroTier wirbt mit dem Untertitel „Weltleitmesse für Tierhaltungs-Profis“ um zahlende Gäste.

(22.10.18)

„Oscar“ der Landwirtschaft vergeben

L P D - Den „Oscar“ als Landwirt des Jahres haben sie bei der Galaveranstaltung „Nacht der Landwirtschaft“ zwar nicht bekommen, doch in der Kategorie „Geflügelhaltung“ und „Geschäftsidee“ sind zwei Niedersachsen die Sieger: Rainer Duits aus Bockhorn und Jana Hansen aus Burgdorf.

(22.10.18)

72 Stunden lang „Einfach ma machen!“

L P D - Alle vier Jahre wird 72 Stunden lang geackert, was das Zeug hält. Doch nicht auf dem Feld, sondern im Dorf – für die Gemeinschaft, für das Dorf. Die 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend findet im kommenden Jahr vom 23. bis 26. Mai statt, ab sofort können sich Gruppen für diese besondere Aktion online anmelden.

(22.10.18)

Erschwernisausgleich wird seinem Namen nicht gerecht

L P D - „Unsere Grünlandbauern haben einen schweren Stand: Sie sollen Wiesen und Weiden erhalten, müssen mit Auflagen des Naturschutzes zurechtkommen und viele strikte Bewirtschaftungsauflagen ertragen, aber beim Ausgleich dieser finanziellen Härten werden sie weitgehend allein gelassen.“ Landvolkvizepräsident Dr. Holger Hennies kritisiert mit diesen Worten den sogenannten Erschwernisausgleich des Landes für Grünlandbauern als „Alibiveranstaltung.

(18.10.18)

Äpfel und Beeren führen die Hitliste im Obstbau an

L P D - Die Niederelbe mit dem Alten Land als größtes geschlossenes Obstanbaugebiet Nordeuropas ist weithin bekannt. Nur wenige Verbraucher hingegen wissen, dass die Region Vechta nicht nur ein wichtiger Veredlungsstandort ist, sondern zudem Deutschlands Spitzenreiter im Erdbeeranbau.

(18.10.18)