nicht angemeldet | anmelden

Zukünftigen Arbeitsplatz in der Landwirtschaft testen

L P D – In und um die Landwirtschaft gibt es insgesamt 14 so genannte „Grüne Berufe“. Dazu zählen beispielsweise die Ausbildungsberufe Landwirt, Gärtner, die Fachkraft für Agrarservice oder Pferdewirt, die für Jungen und Mädchen gleichermaßen interessant sind. Ein erstes Hineinschnuppern in die Arbeitswelt bietet Schülerinnen und Schülern der Zukunftstag. Der frühere „Boys‘ und Girls‘ Day“ findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26. März, statt. Auch Landwirte aus Niedersachsen nehmen daran teil, bieten Plätze an und wollen den Schülerinnen und Schülern vor Ort auf dem Hof zeigen, was ihren Traumjob ausmacht, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

13. Februar 2020

Hecken jetzt pflanzen, schneiden und pflegen

L P D – Hecken gehören in Niedersachsen zum Landschaftsbild. Sie säumen Feld und Flur ein, begrenzen Wege und dienen vielen Tieren als Brut-, Zufluchts- oder Schlafstätte. Was Vielen nicht bewusst ist: Damit Hecken nicht zu Baumreihen durchwachsen, müssen sie gepflegt und regelmäßig zurückgeschnitten werden. Noch bis zum 1. März dürfen diese notwendigen Arbeiten erfolgen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

13. Februar 2020
Für künftige Krisen gewappnet sein - Foto: Landvolk

Direktzahlungen stärker unter Druck als zugegeben

L P D – Bundesweit haben in den vergangenen Wochen Landwirte gegen zu hohe Auflagen, die sie wirtschaftlich nicht mehr stemmen können, mit ihren Treckern mobil gemacht. Sie sind dabei weitgehend auf viel Verständnis in der Bevölkerung und der Politik gestoßen.

10. Februar 2020

China kauft weltweit mehr Agrarprodukte ein

L P D – Auf dem Weltmarkt für Agrarprodukte haben die chinesischen Importeure im vergangenen Jahr kräftig zugelegt. Die Volksrepublik hat 2019 Waren im Wert von umgerechnet 136 Mrd. Euro eingeführt und damit ihre Ausgaben für derartige Importe um zehn Prozent gesteigert.

10. Februar 2020

Bienenfreundliche Landwirte gestalten Lebensraum

L P D – Insekten-, Natur- und Artenschutz sind für Landwirte selbstverständlich, sie bewirtschaften schließlich die Landflächen und leben mit, von und für die Natur. „Wir wollen etwas tun, und zwar etwas Praktisches – etwas, das hilft, und zwar den Insekten.

10. Februar 2020

Boden für Landwirtschaft statt für Energie

L P D – Landwirtschaftliche Nutzflächen sind für landwirtschaftliche Betriebe ein wertvolles Gut. Ackerboden und weitere Nutzflächen sind aber begrenzt: Mit sieben Hektar Landverlust je Tag verschwindet in Niedersachsen vor allem für Bau- und Infrastrukturmaßnahmen alle zehn Tage ein landwirtschaftlicher Durchschnittsbetrieb mit einer Flächenausstattung von gut 70 Hektar (ha). Daher spricht sich das Landvolk Niedersachsen gegen das Errichten von Photovoltaik (PV)-Anlagen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen aus.

6. Februar 2020

Nährstoffeinträge nachvollziehbar messen

L P D – Der Schutz von Oberflächengewässern und des Grundwassers vor Nährstoffeinträgen aus landwirtschaftlicher Nutzung ist ein wichtiges Ziel, es ist zudem im Eigeninteresse der Landwirtschaft. Spezialregelungen für Regionen mit besonders hohen Anforderungen müssen aus Sicht des Landvolkes Niedersachsen für die Betroffenen jedoch nachvollziehbar sein. Ansonsten befürchtet der Verband massive Akzeptanzprobleme bei den betroffenen Höfen.

6. Februar 2020

Landjugend und Landvolk kümmern sich ums Land!

L P D – „Unsere Landjugend ist ein wichtiger Vermittler zwischen Landwirtschaft und den Menschen im ländlichen Raum – eine äußerst aktive Truppe, die ganz nach ihrem Motto handelt und einfach mal macht“. Mit diesen Worten lobt Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke die Vertreter aus Vorstand und Agrarausschuss der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) bei einem Gespräch im Landvolkhaus.

6. Februar 2020
Bauern weiterhin voller Erwartungen - Foto: Landvolk

Hohe Standards kann es nicht zum Nulltarif geben

L P D – „Lebensmittelpreise können nicht allein mit dem Blick auf Billigstpreise und Superschnäppchen beworben werden. Qualität und hohe Standards werden dabei leider völlig ausgeblendet“, mit diesen Worten kritisiert Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke die sehr einseitige Preispolitik des Lebensmitteleinzelhandels.

3. Februar 2020

Klöckner spricht bei Niedersachsens Junglandwirten

L P D – Es sind vor allem die jungen Landwirte, die kommende Generation, die seit Oktober massiv ihren Unmut über fehlende und fachlich falsche politische Rahmenbedingungen auf der Straße mit ihren Trecker-Demonstrationen zum Ausdruck bringen.

3. Februar 2020
DBV fordert Unterstützung - Foto: Landvolk

Der Agrarstandort Niedersachsen im Detail

L P D – Deutschlands landwirtschaftliche Strukturen sind vielschichtig. Niedersachsen und Bayern gelten als die Agrarstandorte schlechthin, weisen aber in ihrer Struktur große Unterschiede auf.

3. Februar 2020
Ökolandbau sollte entlang der nachfrage wachsen - Foto: Landvolk

Mehr Bio-Betriebe in Niedersachsen

L P D – Landwirte haben auf die wachsende Nachfrage nach Bio-Produkten reagiert. Seit 2015 steigt die Zahl der Umsteller in Niedersachsen stetig an und verzeichnete mit 160 neu hinzugekommenen Höfen im Jahr 2018 einen neuen Rekord.

3. Februar 2020
  • Boden für Landwirtschaft statt für Energie

    L P D – Landwirtschaftliche Nutzflächen sind für landwirtschaftliche Betriebe ein wertvolles Gut. Ackerboden und weitere Nutzflächen sind aber begrenzt: Mit sieben Hektar Landverlust je Tag verschwindet in Niedersachsen vor allem für Bau- und Infrastrukturmaßnahmen alle zehn Tage ein landwirtschaftlicher Durchschnittsbetrieb mit einer Flächenausstattung von gut 70 Hektar (ha). Daher spricht sich das Landvolk Niedersachsen gegen das Errichten von Photovoltaik (PV)-Anlagen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen aus.

    6. Februar 2020
  • Nährstoffeinträge nachvollziehbar messen

    L P D – Der Schutz von Oberflächengewässern und des Grundwassers vor Nährstoffeinträgen aus landwirtschaftlicher Nutzung ist ein wichtiges Ziel, es ist zudem im Eigeninteresse der Landwirtschaft. Spezialregelungen für Regionen mit besonders hohen Anforderungen müssen aus Sicht des Landvolkes Niedersachsen für die Betroffenen jedoch nachvollziehbar sein. Ansonsten befürchtet der Verband massive Akzeptanzprobleme bei den betroffenen Höfen.

    6. Februar 2020
  • Landjugend und Landvolk kümmern sich ums Land!

    L P D – „Unsere Landjugend ist ein wichtiger Vermittler zwischen Landwirtschaft und den Menschen im ländlichen Raum – eine äußerst aktive Truppe, die ganz nach ihrem Motto handelt und einfach mal macht“. Mit diesen Worten lobt Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke die Vertreter aus Vorstand und Agrarausschuss der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) bei einem Gespräch im Landvolkhaus.

    6. Februar 2020
  • Mäuseplage: Weder Grün noch Geld – geben Höfe auf?

    L P D – „Da rollt eine Katastrophe auf uns zu, Niedersachsen muss bei der Feldmausplage den Notstand ausrufen“, sind sich die Vertreter der Grünlandregionen einig. Niedersachsens Grünland leidet extrem unter der Feldmausplage. „Das Ausmaß ist in einigen Gebieten so stark, dass wir im Gespräch mit Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast und Umweltminister Olaf Lies eine Ausnahmeregelung für 2020 gefordert haben, die es uns erleichtert, zügig und vor allem kurzfristig das betroffene Grünland zu bearbeiten und neu anzusäen“, erklärt der Vorsitzende des Grünlandausschusses im Landvok Niedersachsen, Dr. Karsten Padeken.

    31. Januar 2020
  • Plakate weg, Milliarde da! Hilft das den Landwirten?

    L P D – „Unsere Bauern haben im Moment wirklich nichts zu lachen. Es ist gut, dass Edeka die Plakataktion ändern und es eine gemeinsame Kampagne geben wird. Doch es kam bei dem Gespräch auch heraus, dass letztendlich der Markt und somit der Verbraucher entscheidet – und deshalb brauchen wir faire Wettbewerbsbedingungen in allen Bereichen“, erklärt Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke nach dem Gespräch mit den Edeka-Verantwortlichen in Minden.<

    30. Januar 2020
  • Milchwirtschaft hat viele Gesichter - Foto: Landvolk

    Milchbranche erarbeitet gemeinsame Strategie

    L P D – Eine „Strategie 2030 der deutschen Milchwirtschaft“ haben die maßgeblichen Akteure der Branche jetzt vorgelegt. Mehr als 100 Vertreter aus verschiedenen Verbänden, Organisationen und Institutionen haben auf 36 Seiten die wesentlichen Herausforderungen und Chancen gegenübergestellt.

    30. Januar 2020
  • Weniger Klärschlamm als Dünger verwertet

    L P D – Niedersachsens Landwirte verwerten schon immer Klärschlamm aus der öffentlichen Abwasserbehandlung. Erstmals fällt im Jahr 2018 diese stoffliche Verwertung in der Landwirtschaft mit 61.818 Tonnen geringer aus als die Verbrennung mit 69.244 Tonnen.

    30. Januar 2020
  • Junge Landwirte schauen über den Tellerrand

    L P D – Die „Grünen Berufe“ bieten jungen Menschen ein breites Ausbildungsangebot. Wie auch in anderen Berufszweigen, kann hier ein Praktikum entweder bei der anstehenden Berufswahl vorab helfen oder aber während der Ausbildung den Blick über den Tellerrand des Landes hinaus erweitern.

    30. Januar 2020
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. - Jahresbericht 2019
Jahresbericht herunterladen