nicht angemeldet | anmelden

Informationen zum Niedersächsischen Weg

Sieben Unterschriften für eine bundesweit einmalige Vereinbarung, die Landesregierung, Landvolk, Landwirtschaftskammer sowie Natur- und Umweltverbände am Montag, 25. Mai, auf einem Bauernhof in Wunstorf getroffen haben – „Der Niedersächsische Weg“. In dem gemeinsamen Vertrag verpflichten sich alle Beteiligten zu großen Anstrengungen bei Natur- und Artenschutz, bei Biodiversität und beim Umgang mit der Ressource Landschaft. Letzte Aktualisierung: 13.08.2020

24. Juni 2020
Zwischenfrucht Senf

Zwischenfrüchte verwöhnen das Bodenleben

L P D – Nach der Ernte ist vor der Ernte – deshalb säen viele Landwirte nach der Bodenbearbeitung der Getreide- und Rapsstoppeln direkt eine Zwischenfrucht auf ihrem Acker aus, um den Boden vor der Aussaat von Zuckerrüben oder Mais im nächsten Jahr zu bedecken. Alleine die Durchwurzelung hat viele Vorteile: Im ersten Schritt nehmen die Wurzeln eventuell noch vorhandene Restnährstoffe oder frisch ausgebrachte Gärsubstrate aus den oberen Bodenschichten auf und sichern sie, lockern im nächsten Schritt den Boden und stabilisieren ihn gleichzeitig, schreibt der Landvolk-Pressedienst. In der Folge schützen sie den Boden vor Erosion. Gerade in den Hanglagen den Vorharzes kann dies von Vorteil sein.

10. August 2020
Karolinenhof

Erlebnisbauernhof als Ausflugsziel für Familien

L P D – Als der Urururopa von Gerd Schmidt 1847 als erster Siedler ins Moor bei Bad Zwischenahn zog, konnte er sich wahrscheinlich nur schwer vorstellen, dass auf seinem Karolinenhof im Jahr 2000 mal ein Erlebnisbauernhof mit Café eröffnet würde. Aber genauso ist es gekommen. „Wir haben damals unsere Pachtflächen an jemanden verloren, der Mais für seine Biogasanlage anbauen wollte und eine höhere Pacht bezahlen konnte“, sagt Schmidt. Da habe er die Landwirtschaft und seine Zeburinderzucht aufgegeben und durch einen Streichelzoo mit Ponys, Schafen, Hühnern, Kaninchen und Meerschweinchen ersetzt.

10. August 2020
Carsten Bauck und Rouven Bremer

Der Verbraucher bestimmt, wie viel „bio“ es sein darf

L P D – Mehr Artenvielfalt, mehr Öko-Betriebe und somit mehr Bio-Lebensmittel – mit der Aufnahme des Bereichs „Ökologischer Landbau“ im „Niedersächsischen Weg“ soll der Ökolandbau ausgebaut und gefördert werden. „Ich freue mich, wenn Ökolandbau mehr wird und zwar nicht nur in der Wahrnehmung, sondern vor allem real“, erklärt Carsten Bauck als Vorsitzender des Öko-Ausschusses im Landvolk Niedersachsen zur Rahmenvereinbarung zwischen Politik, Umweltverbänden und Landwirtschaft.

6. August 2020
Ein Bett im Kornfeld

Das Bett im Kornfeld und die Bank bei Esel und Huhn

L P D – Baby-Esel-Watching oder Foto-Shooting im Bett im Kornfeld! Junge Landwirte gehen ihre eigenen Wege, um auf ihre Art auf das weite Feld der Landwirtschaft mit seinen schönen Seiten und auch mit den damit verbundenen Problemen aufmerksam zu machen. Einer von ihnen ist Stefan Golze aus Dassel.

6. August 2020
Strohballen

Stroh hat in der Tierhaltung einen hohen Stellenwert

L P D – Bei der Getreideernte stehen meist die Körner im Vordergrund. Ernähren sie doch Menschen und Tiere und sichern den wirtschaftlichen Erfolg der Bauern. In zweiter Reihe steht das Stroh, dass aus den ausgedroschenen und trockenen Halmen des Getreides gewonnen wird. In vielen Fällen wird es bereits im Mähdrescher gehäckselt und bleibt als organische Nährstoffquelle und Humuslieferant auf dem Feld zurück.

6. August 2020
Wilko Meyer und Arnold Asingwire aus Uganda

„Young Farmers Exchange“ leidet unter Corona

L P D – Digital statt real: Eigentlich sollte das Austauschprogramm „Young Farmers Exchange“ jetzt in die zweite Runde starten. Doch aufgrund der Corona-Krise ist derzeit ungewiss, ob der 2019 ins Leben gerufene Austausch zwischen jungen Leuten aus Deutschland und Uganda dieses Jahr noch stattfinden kann.

6. August 2020
Hafer

Hafer – erlebt das volle Korn einen Boom?

L P D – Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen Haferprodukte als wesentlichen Bestandteil gesunder Ernährung, denn das Vollkorn enthält alle Kernbestandteile und hat somit einen besonders hohen Nährstoffgehalt. Aber das feingliedrige und dadurch leicht erkennbare Getreide ist für Landwirte nicht leicht zu händeln, weshalb der Anbau von Hafer extrem schwankt.

3. August 2020
Adrian Bartels und Jens Boedecker

Aus Pferdemist wird Biogas und wertvoller Kompost

L P D – Pferde machen ihren Besitzern viel Freude, sie machen aber auch viel Mist. Dieser Mist, der hauptsächlich aus Stroh besteht, ist oft ein Problem für Reitställe. Vor allem in den Städten. Für dieses Problem haben zwei Landwirte nun die Lösung gefunden. Sie haben eine Garagenfermenter-Biogasanlage gebaut, die ausschließlich mit Pferdemist betrieben wird.

3. August 2020
Pflanzenschutzmittelkanister

Aus Spritzmittelkanistern werden Kabelschutzrohre

L P D – Pflanzenschutz ist wichtig, um gesunde Lebensmittel zu ernten. Genauso verantwortungsvoll wie die Landwirte mit der Pflanzenschutzspritze umgehen, entsorgen sie anschließend die leeren Pflanzenschutzmittelkanister. Für die fachgerechte und nachhaltige Entsorgung gibt es seit vielen Jahren die Packmittelrückgabe Agrar, kurz PAMIRA, des Industrieverbands Agrar (IVA).

3. August 2020
Hartmut Seetzen Milchbauer

An der Küste wird es eng zwischen den Gräben

L P D – Das Mitspracherecht für die Betroffenen und ein wirklicher Interessenausgleich zwischen Naturschutz und Landwirtschaft – das ist der entscheidende Vorteil des „Niedersächsischen Weges“ gegenüber dem Volksbegehren Artenvielfalt von Grünen und Nabu für die Bauern in Niedersachsen. So sieht das auch Hartmut Seetzen, der auf seinem Bauernhof an der Nordseeküste 100 Kühe mit Nachzucht hält und 95 Hektar Grünland und 35 ha Acker bewirtschaftet.

30. Juli 2020
Ulrich Löhr Barbara Otto-Kinast Jens Domeier

Anstoß zur Ackerbau- und Grünlandstrategie

L P D – Im Beisein von Landvolk-Vizepräsident Ulrich Löhr und Dr. Karsten Padeken, Vorsitzender des Grünlandausschusses beim Landvolk Niedersachsen, hat Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast auf der Domäne Schickelsheim im Landkreis Helmstedt erstmals die Eckpunkte der Niedersächsischen Ackerbau- und Grünlandstrategie der Öffentlichkeit vorgestellt. Nahe der Domäne, auf der das „Praxislabor Digitaler Ackerbau“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen angesiedelt ist, werden seit neuestem Analysedaten über den Bodenzustand mit Hilfe eines Feldroboters gesammelt, der die Qualität der aufgehenden Saat präzise dokumentiert.

30. Juli 2020
EU-Haushalt - Foto: landpixel

EU-Haushalt – „Besser als befürchtet“

L P D – Nach zähem Ringen der europäischen Staats- und Regierungschefs vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist jetzt auch der Mehrjährige Finanzrahmen (MFR) für die Zeit von 2021 bis 2027 verkündet worden. Der Präsident des Landvolks Niedersachsen, Albert Schulte to Brinke, sieht Licht und Schatten bei den Auswirkungen der Verteilung des europäischen Agrarbudgets: „Auch die Bauern in Niedersachsen, dem deutschen Agrarland Nummer eins, stehen vor großen Herausforderungen und in einem harten Wettbewerb.

30. Juli 2020
  • Wilko Meyer und Arnold Asingwire aus Uganda

    „Young Farmers Exchange“ leidet unter Corona

    L P D – Digital statt real: Eigentlich sollte das Austauschprogramm „Young Farmers Exchange“ jetzt in die zweite Runde starten. Doch aufgrund der Corona-Krise ist derzeit ungewiss, ob der 2019 ins Leben gerufene Austausch zwischen jungen Leuten aus Deutschland und Uganda dieses Jahr noch stattfinden kann.

    6. August 2020
  • Hafer

    Hafer – erlebt das volle Korn einen Boom?

    L P D – Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen Haferprodukte als wesentlichen Bestandteil gesunder Ernährung, denn das Vollkorn enthält alle Kernbestandteile und hat somit einen besonders hohen Nährstoffgehalt. Aber das feingliedrige und dadurch leicht erkennbare Getreide ist für Landwirte nicht leicht zu händeln, weshalb der Anbau von Hafer extrem schwankt.

    3. August 2020
  • Adrian Bartels und Jens Boedecker

    Aus Pferdemist wird Biogas und wertvoller Kompost

    L P D – Pferde machen ihren Besitzern viel Freude, sie machen aber auch viel Mist. Dieser Mist, der hauptsächlich aus Stroh besteht, ist oft ein Problem für Reitställe. Vor allem in den Städten. Für dieses Problem haben zwei Landwirte nun die Lösung gefunden. Sie haben eine Garagenfermenter-Biogasanlage gebaut, die ausschließlich mit Pferdemist betrieben wird.

    3. August 2020
  • Kirschen

    Kirschen mögen ein Dach über dem Kopf

    L P D – Leckere Erdbeeren, saftige Kirschen und knackige Heidelbeeren, das alles wächst bei uns Niedersachsen direkt vor der Haustür. Da es im Norden allerdings auch im Sommer viel regnet, haben die Obstbauern ihre Bäume für die Zeit von April bis Juli überdacht, um die süßen Kirschen vor den harten Regentropfen zu schützen. „Die Dachanlagen werden meist mit der Neuanpflanzung gebaut“, erläutert Dr. Karsten Klopp von der Obstbauversuchsanstalt in Jork gegenüber dem Landvolk-Pressedienst.

    30. Juli 2020
  • Braugerste

    Braugerste aus Niedersachsen ist ein Qualitätsmerkmal

    L P D – Hopfen, Hefe, Malz und Wasser – nach dem deutschen Reinheitsgebot wird Bier lediglich aus vier Zutaten gebraut. Das Malz dafür stammt aus den Körnern der Sommergerste, die zu großen Teilen in Niedersachsen wächst und in den kommenden Tagen geerntet wird. „Die Mälzer wissen, dass wir gut aufgestellt sind“, sagt Gerhard Rott, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Niedersächsischen Braugerstenanbaues. In Niedersachsen wird in diesem Jahr auf 44.125 Hektar (ha) Sommergerste geerntet.

    27. Juli 2020
  • Aufgepassst, Niedersächsische Landjugend

    Landjugend sensibilisiert für Extremismus

    L P D – Unter dem Titel „Aufgepasst!“ will die Niedersächsische Landjugend aktuelle Themen und Fragestellungen aus dem Bereich „Extremismusprävention“ mit hochkarätigen Referenten diskutieren. Die Vorträge finden via Zoom statt und richten sich bundesweit an alle Landjugendlandesverbände, schreibt der Landvolk-Pressedienst. Ziel des Projektes ist, Aufklärung zu leisten, die Landjugendlichen zu sensibilisieren und in der präventiven Arbeit zu unterstützen.

    27. Juli 2020
  • Pape's Gemüsegarten

    Sommer kommt per Gemüsekiste direkt nach Hause

    L P D – Erdbeeren, Spargel und Kürbisse – was man von einem ordentlichen Gemüsegarten erwartet, bietet Familie Puls in ihrem Hofladen an. Für alle, denen der Weg zu weit ist, die keine Lust und Zeit haben durch Geschäfte zu hetzen oder es gesundheitlich nicht schaffen, liefern die Inhaber von Pape’s Gemüsegarten aus Braunschweig-Watenbüttel die individuelle Bestellung per Gemüsekiste zweimal in der Woche direkt vor die Haustür. „Das Geschäft ist durch Corona durch die Decke gegangen“, sagt Geschäftsführer Olaf Puls.

    27. Juli 2020
  • „Reeller Mehrwert für die Natur“

    LPD – „Als leistungsfähige Landwirtschaft bringen wir uns in Niedersachsen für mehr Natur-, Arten- und Gewässerschutz ein und wollen aktiv mitgestalten. Deshalb haben wir den Niedersächsischen Weg gewählt“, sagt Albert Schulte to Brinke. Dem Landvolkpräsidenten ist klar, dass diese Vereinbarung zwischen dem niedersächsischen Landwirtschafts- und dem Umweltministerium, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, dem Nabu und dem BUND sowie dem niedersächsischen Landesbauernverband bei den Landwirten zu Anfang durchaus Bedenken hervorgerufen hat und mit Ängsten verbunden war.

    23. Juli 2020
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. - Jahresbericht 2019
Jahresbericht herunterladen