nicht angemeldet | anmelden

Junglandwirte diskutieren über Wandel der Märkte

L P D – Die Herausforderungen, vor denen Niedersachsens Junglandwirtinnen und Junglandwirte stehen, sind enorm: Die Verwerfungen an den Märkten durch den Überfall Russlands auf die Ukraine, die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest (ASP), die Preisentwicklung auf den Rohstoffmärkten und der Umbau – die Transformation – der Landwirtschaft werden nach Einschätzung des Landvolks zu einem noch nie dagewesenen Strukturbruch führen. Gibt es noch Perspektiven des (Land-) Wirtschaftens? Diesen Themenkomplex wollen daher die Junglandwirte Niedersachsen, die Niedersächsische Landjugend und die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft mit Experten und der Politik am 28. September 2022 im Rewe-Logistikzentrum in Lehrte bei Hannover diskutieren und laden dazu ein.

19. September 2022

Landwirte feiern die Ernte und danken dafür

L P D – Zu kleinen Volksfesten entwickeln sich immer mehr die Erntefeste, die nun im September auf dem Land schon stattgefunden haben und noch bis in den Oktober hinein gefeiert werden. Nach einer zweijährigen Zwangspause durch Corona sind es vor allem die Live-Vorführungen, die Jung und Alt magisch anziehen: dazu gehören traditionelle Dreschvorführungen genauso wie das spektakuläre Traktor-Pulling oder Oldtimershows. Niedersachsens Landjugendliche, Landwirtinnen und Landwirte locken in den vielen Regionen mitsamt befreundeten Vereinen Hunderte Interessierte auf die Felder, Höfe und in die Scheunen, um die große regionale und saisonale Vielfalt, die das Erntejahr mit sich bringt, zu präsentieren, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

19. September 2022
Biogasanlage

Energiekrise – Biogas als Helfer in Not!

Die Energiekrise wird uns im Winterhalbjahr vor große Herausforderungen stellen. Der Wegfall russischen Erdgases für die Stromproduktion erfordert die Mobilisierung aller verfügbarer Ressourcen, um die Stromnachfrage zu decken. „Hierbei könnten die „schlummernden“ Biogaspotentiale genutzt werden, die derzeit nicht genutzt werden dürfen, so Jochen Oestmann, Vorsitzender des Ausschusses erneuerbarer Energien im Landvolk Niedersachsen.

15. September 2022
Manfred Tannen

Guter Preis für die Milch, aber die Kosten explodieren

L P D – Vollkostendeckung – dieses sperrige Wort beschreibt die sehr gute und stabile Marktlage für die niedersächsischen Milchbauern. Im Gegensatz zu den beiden zurückliegenden Wirtschaftsjahren prognostiziert die Landwirtschaftskammer (LWK) für ihr Netzwerk von 115 Betrieben nun eine ausgeglichene Bilanz von Aufwand und Kosten, berichtete Nora Lahmann, Fachreferentin beim Landvolk Niedersachsen, jetzt in einer Sitzung des Milchausschusses des Landesbauernverbandes. Der Milchauszahlungspreis nähert sich derzeit im rasanten Tempo der 60-Cent-Markte an; auch dies ist eine gute Nachricht für die Erzeugerinnen und Erzeuger im Segment Kuhmilch.

15. September 2022
Malte Messerschmidt

Auch Chia und Hanf leiden unter der Trockenheit

L P DVor gut einem Jahr stand Malte Messerschmidt beim Fototermin in seinem 4.000 Quadratmeter großen, blau-weißblühenden Chia-Feld und die normalerweise in Südamerika beheimateten Pflanzen reichten ihm bis zu den Schultern. Dieses Jahr muss sich der 23-jährige Agrarstudent und Nebenerwerbslandwirt zu den Pflanzen herunterbeugen und hinknien, um Blütenstand und Größe des Salbeigewächses zu zeigen.

15. September 2022
CeresAward Holger Hogt

„Landwirtschaft ist der Grundstein zum Wohlstand“

L P D – Vieles ist möglich, wenn es gut durchdacht ist – diese Strategie verfolgt Holger Hogt aus Itterbeck in der Grafschaft Bentheim seit Jahren. Der Landwirt hat allen Beratungen zum Trotz den Hof gemeinsam mit seiner Ehefrau Heidi auf viele Beine gestellt. „Ich bin überzeugt davon, dass man gerade bei den schwankenden Agrarmärkten mit mehreren Betriebszweigen eine gute Chance hat“, begründet er seine Strategie. Für diesen unternehmerischen Mut und die vielseitige Ausrichtung wurde Hogt nun vom Team des Deutschen Landwirtschaftsverlages (dlv) für das Finale des CeresAwards in der Kategorie Legehennenhaltung ausgewählt.

15. September 2022
Dünger

Einsatz von Mineraldünger weiter stark rückläufig

L P DNach Bekanntgabe der Absatzzahlen von Handelsdünger in Deutschland für das 2. Quartal 2022 durch das Bundesamt für Statistik steht fest, dass in der deutschen Landwirtschaft im Wirtschaftsjahr vom 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 nochmals deutlich weniger Mineraldünger auf Felder und Wiesen verwendet wurde als in den Vorjahren. Der stark rückläufige Trend war schon lange erkennbar, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

12. September 2022
Apfel Ernte

Obstbauern sorgen sich um Existenz trotz guter Ernte

L P D – Es klingt paradox: Trotz einer erwartbar guten Apfelernte in diesem Jahr drücken die Obstbauern in Niedersachsen massive Existenzsorgen. „Wir freuen uns auf eine tolle Ernte im Alten Land, geschätzt rund 320.000 Tonnen, das sind fünf Prozent mehr als voriges Jahr“, sagt Claus Schliecker, Vorsitzender der Fachgruppe Obstbau im Landvolk Niedersachsen. „Hier merkt man die gute Ausbildung, die gute Beratung, wir haben hoch motivierte Familien. Die Ernte ist der Lohn der Arbeit; das Wetter hat gepasst – und trotzdem könnte die Stimmung unter unseren Landwirten kaum schlechter sein.“

12. September 2022
HanseLife

Auf interaktiver Entdeckungsreise bei der HanseLife

L P D – Die Messe HanseLife ist die größte Verbrauchermesse im Nordwesten Deutschlands. Sie bietet den Besuchern in Bremen jeweils an fünf Tagen im Herbst „eine abwechslungsreiche Themen- und Angebotsvielfalt“, so die Veranstalter. Start ist in diesem Jahr am 14. September. Neben zahlreichen Verkaufsständen gibt es ein ausgiebiges Informationsprogramm zum Thema Landwirtschaft. Die Niedersächsische Landjugend organisiert dafür mit einigen Landvolk-Kreisverbänden eine interaktive Entdeckungsreise durch die moderne Landwirtschaft. Das Programm eignet sich vor allem für Familien mit Kindern ab Grundschulalter bis zur Sekundarstufe.

12. September 2022

Kartoffeln können die Ernährung weltweit verbessern

L P D Innovativ und doch praxisnah, so wie die Landwirte, die sich ganz auf den Kartoffelanbau spezialisiert haben, präsentieren sich auch die 250 Aussteller auf der Veranstaltung „Potato Europe“ auf dem Rittergut Bockerode. Die ganze Kette von der Züchtung der gesunden Erdäpfel über den Anbau bis zur Vermarktung hat sich am 7. und 8. September auf den Feldern südlich von Hannover versammelt, um neben den üblichen Messeständen die passenden Maschinen und Anbauverfahren auch praktisch vorzuführen. Beim Rundgang mit Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies waren die geplanten Einschränkungen des Pflanzenschutzmitteleinsatzes ein vorherrschendes Thema.

8. September 2022
Carsten Bauck und Rouven Bremer

Ökolandbau hat Antworten auf Zukunftsfragen

L P D – Trotz Coronakrise und Ukrainekrieg hat der Ökolandbau weiter Zukunft, und vor allem besitzt er die Antworten auf die Fragen der Gesellschaft. Davon ist Carsten Bauck, Öko-Bauer und Vorsitzender des Ausschusses Ökolandbau im Landvolk Niedersachsen, überzeugt. Die am Dienstag von Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast vorgestellten Zahlen bestätigen, dass der Ökolandbau in Niedersachsen stetig wächst. Die Öko-Fläche beträgt jetzt in Niedersachsen 143.024 Hektar. Gegenüber dem Jahr 2020 mit 137.694 Hektar bedeutet das ein Wachstum von 3,9 Prozent. Doch Carsten Bauck ist auch Realist: „Nur Öko-Lebensmittel zu produzieren, würde nur funktionieren, wenn sich das Verbraucherverhalten massiv umkehrt. Es geht nie über die Angebotsseite, sondern nur über die Nachfrage nach ökologisch produzierten Lebensmitteln“, erklärt Ausschussvorsitzender Bauck gegenüber dem Landvolk-Pressedienst.

8. September 2022
Milchviehhaltung auf Grünlandstandort

Moorschutz: Weitreichende Folgen für ländlichen Raum

L P D – Angesichts der großen Bedeutung der Moorböden in Niedersachsen für den Klimaschutz hat das Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen jetzt eine Dokumentation mit dem Titel „Zukunft der Moorstandorte in Niedersachsen“ herausgegeben. Im Mittelpunkt der Veröffentlichung stehen die Konsequenzen für die Land- und Ernährungswirtschaft, die sich in den durch Milchviehhaltung geprägten, küstennahen Moorgebieten ergeben könnten, wenn im großen Umfang landwirtschaftlich genutzte Flächen aus Gründen des Klimaschutzes wiedervernässt werden sollten. Beispielsweise wird von den Autoren je nach Szenario ein Arbeitsplatzverlust in der heimischen Land- und Ernährungswirtschaft von bis zu 48.000 Stellen angenommen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

8. September 2022


ASP: Biosicherheit wichtiger denn je

  • CeresAward Holger Hogt

    „Landwirtschaft ist der Grundstein zum Wohlstand“

    L P D – Vieles ist möglich, wenn es gut durchdacht ist – diese Strategie verfolgt Holger Hogt aus Itterbeck in der Grafschaft Bentheim seit Jahren. Der Landwirt hat allen Beratungen zum Trotz den Hof gemeinsam mit seiner Ehefrau Heidi auf viele Beine gestellt. „Ich bin überzeugt davon, dass man gerade bei den schwankenden Agrarmärkten mit mehreren Betriebszweigen eine gute Chance hat“, begründet er seine Strategie. Für diesen unternehmerischen Mut und die vielseitige Ausrichtung wurde Hogt nun vom Team des Deutschen Landwirtschaftsverlages (dlv) für das Finale des CeresAwards in der Kategorie Legehennenhaltung ausgewählt.

    15. September 2022
  • Dünger

    Einsatz von Mineraldünger weiter stark rückläufig

    L P DNach Bekanntgabe der Absatzzahlen von Handelsdünger in Deutschland für das 2. Quartal 2022 durch das Bundesamt für Statistik steht fest, dass in der deutschen Landwirtschaft im Wirtschaftsjahr vom 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 nochmals deutlich weniger Mineraldünger auf Felder und Wiesen verwendet wurde als in den Vorjahren. Der stark rückläufige Trend war schon lange erkennbar, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

    12. September 2022
  • Apfel Ernte

    Obstbauern sorgen sich um Existenz trotz guter Ernte

    L P D – Es klingt paradox: Trotz einer erwartbar guten Apfelernte in diesem Jahr drücken die Obstbauern in Niedersachsen massive Existenzsorgen. „Wir freuen uns auf eine tolle Ernte im Alten Land, geschätzt rund 320.000 Tonnen, das sind fünf Prozent mehr als voriges Jahr“, sagt Claus Schliecker, Vorsitzender der Fachgruppe Obstbau im Landvolk Niedersachsen. „Hier merkt man die gute Ausbildung, die gute Beratung, wir haben hoch motivierte Familien. Die Ernte ist der Lohn der Arbeit; das Wetter hat gepasst – und trotzdem könnte die Stimmung unter unseren Landwirten kaum schlechter sein.“

    12. September 2022
  • Maisernte

    Maisernte startet in Niedersachsen zwei Wochen früher

    L P D – Ende April wurde in Niedersachsen der Mais auf rund 600.000 Hektar (ha) ausgesät, seit vergangener Woche hat nun die Ernte von Silo- und Körnermais begonnen. Bei den sonst meterhohen Pflanzen sind die Auswirkungen der Trockenheit besonders gut erkennbar. „Normalerweise kann die Energie- und Futterpflanze bis zu 3,80 Meter hoch werden. Doch in diesem trockenen Jahr ist auf dem Feld deutlich zu sehen, wo die Maispflanzen ausreichend Wasser für das Wachstum erhalten haben oder nicht. Es gibt so trockene Standorte auch bei uns in Niedersachsen, wo der Mais gerade einmal kniehoch ist“, beschreibt Karl-Friedrich Meyer, Vorsitzender des Ausschusses Pflanze im Landvolk Niedersachsen, die Erntebedingungen, die gute zwei Wochen eher beginnen als üblich.

    5. September 2022
  • Christoph Becker

    Ziel: „Kreisläufe aufbauen und Nachhaltigkeit fördern“

    L P D – „Jeder Betriebszweig ist nur so gut, wie er in Kombination mit den anderen läuft“, sagt Christoph Becker aus Reddingen in der Lüneburger Heide. Er betreibt mit seiner Familie, zwei festangestellten Mitarbeitern und mehreren Aushilfen den Hof Becker und die Biogasanlage CB energy GmbH & Co. KG. „Beide Betriebe bilden einen gut funktionierenden Kreislauf“, sagt er. Dafür wurde Becker nun vom Team des Deutschen Landwirtschaftsverlages (dlv) für das Finale des CeresAwards in der Kategorie Manager ausgewählt.

    5. September 2022
  • Biogasanlage

    Welchen Beitrag kann Biogas in der Krise leisten?

    L P D – Nicht erst seit Aufflammen der Energiekrise stehen die Gewinnung und Verwendung von Biogas wieder vermehrt im Fokus. Aktuelle Fragen dazu diskutiert am 12. September das „Niedersächsische Biogasforum“ in einer Plenarsitzung in Hannover. Rund 70 Fachleute aus den Bereichen Recht, Biogastechnologie, Naturschutz, Pflanzenbau und -züchung, Praxis und Verwaltung bilden bereits seit 2003 diese Plattform für einen wissenschaftlichen, methodischen und praxisbezogenen Gedankenaustausch und Wissenstransfer.

    5. September 2022
  • Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies

    Landvolk legt Kernanliegen zur Landtagswahl vor

    L P D – Vor einem „nie dagewesenen Strukturbruch“ warnt Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies angesichts aktueller Entwicklungen in Politik und Gesellschaft für die landwirtschaftlichen Betriebe und den ländlichen Raum in Niedersachsen. Anlass ist ein vom Vorstand des Landesbauernverbandes verabschiedeter Katalog mit „Kernanliegen zur Landtagswahl am 9. Oktober 2022“, der jetzt den Fraktionen im Niedersächsischen Landtag vorgelegt worden ist. Elementare Forderung ist die gesicherte Finanzierung wichtiger Vorhaben bei der gesellschaftlich gewünschten und vom Landvolk mitgetragenen Transformation der Landwirtschaft. Dabei spielen auch Vorhaben und Vorgaben aus Berlin und Brüssel eine Rolle.

    1. September 2022
  • Ferkel

    Schweinepreise steigen endlich, Kosten aber extrem auch

    L P D – Wenn aus tiefen Bereichen ein Aufschwung zu verzeichnen ist, dann sieht dieser im ersten Moment zwar enorm aus, aber hinter die Kulissen geblickt, reicht das Plus unter Vollkostengesichtspunkten nicht zum Überleben: So aktuell bei den Schweinehaltern. „Gegenüber dem Jahrespreistief haben sich sowohl der Schweine- als auch der Ferkelpreis deutlich erhöht, doch die Schweinehalter und Ferkelerzeuger erleben aktuell eine Kostenentwicklung bei den Futtermitteln und vor allem beim Flüssiggas und Energie, die ihresgleichen suchen“, zu diesem Fazit kommt Dr. Albert Hortmann-Scholten in seinem Bericht beim Veredlungsausschuss im Landvolk Niedersachsen.

    1. September 2022
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. - Jahresbericht 2021
ein Jubiläumsheft