nicht angemeldet | anmelden

Feldmausplage ruiniert Niedersachsens Grünland

L P D – Die trockenen Jahre und der milde Winter haben in vielen niedersächsischen Regionen eine Massenvermehrung von Feldmäusen verursacht. Die Nagetiere richten erheblichen Schaden an der Grasnarbe an. Nach Umfragen des Landvolk-Pressedienstes sind in Niedersachsen bis zu 150.000 Hektar Wiesen und Weiden betroffen.

20. Januar 2020

Gemüsebautag lädt zum Netzwerken ein

L P D
– Mit dem Norddeutschen Gemüsebautag bereitet sich die Branche auf die neue Saison vor. Zum 13. Mal richtet die Fachgruppe Gemüsebau Norddeutschland die Veranstaltung am 28. Januar ab 10 Uhr in Hamburg-Stillhorn aus. Der Norddeutsche Gemüsebautag gilt als „die Plattform im Gemüsebau“ zum Netzwerken, Austauschen, Fachsimpeln und Ideen einholen.

20. Januar 2020

Endlich mal wieder ein normales Jahr…

Die ungewöhnlich warmen Temperaturen mitten im Winter und die weiterhin noch nicht wieder aufgefüllten Wasserreserven im Boden beunruhigen die Landwirte.

16. Januar 2020
Lokalanästhesie ist praktikabler Tierschutz - Foto: Landvolk

Ausstieg aus Ferkelkastration ist Gemeinschaftsaufgabe

L P D – „Wir Tierhalter sind die Ersten, die auf das Kastrieren der Ferkel verzichten wollen“, sagt Enno Garbade. Und der Sauenhalter aus Bramstedt im Landkreis Cuxhaven fügt das große Aber an: „Der Lebensmitteleinzelhandel, unsere Vermarktungsunternehmen und die Verbraucher müssen mitziehen“.

13. Januar 2020
Brauchen ein iganal der Ermutigung - Foto: Landvolk

Weniger Tiere und weniger Tierhalter

L P D – Die landwirtschaftlichen Tierhaltung in Deutschland ist weiter auf dem Rückzug. Wie das Landvolk Niedersachsen mit Bezug auf Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilt, nimmt sowohl die Zahl der gehaltenen Tiere wie auch die der Halter ab.

13. Januar 2020

Grüne Woche macht „Lust aufs Land“!

L P D – Der Countdown läuft – diese Woche startet die Internationale Grüne Woche (IGW). Zum 85. Mal werden in Berlin vom 17. bis zum 26. Januar die Tore für das landwirtschaftliche Fachpublikum, Verbraucherinnen und Verbraucher und natürlich internationale Medien geöffnet.

13. Januar 2020

Weidetierhalter fordern: Der Wolf muss ins Jagdrecht!

L P D – Es sind zwar Schritte in die richtige Richtung, aber sie sind viel zu langsam und zögerlich. Wenn es in dem Tempo weitergeht – sei es bei der Umsetzung der Neuregelung zum leichteren Abschuss des Wolfes oder bei den Antragsverfahren für Entschädigungszahlungen der Tierrisse – dann wird es in absehbarer Zeit keine Weidetierhaltung mehr geben. „Die Zeit drängt. In allen Bereichen, die den Weidetierhaltern das Leben extrem erschweren, muss endlich Tempo gemacht werden. Der Wolf gehört ins Jagdrecht“, fordert Landvolk-Vizepräsident Jörn Ehlers.

9. Januar 2020

Zur Seuchenvorsorge zählt die Bestandsmeldung

L P D – Afrikanische Schweinepest und Geflügelgrippe gelten aktuell als die großen Bedrohungen für Tierhalter. Umso wichtiger sind Seuchenvorsorge und zusätzlich eine gute Absicherung. Für Tierhalter zählt dazu die Meldung an die Niedersächsische Tierseuchenkasse. Bis zum 17. Januar müssen die Bestandszahlen dort gemeldet werden. Das Landvolk Niedersachsen erinnert alle Tierhalter, auch im Hobbybereich, an diese kleine Pflicht.

9. Januar 2020
MU will bessere Gülleabdeckung - Foto: landpixel

Zuschüsse für Güllepötte schnell ausgebucht

L P D – Die Förderzuschüsse des Landes zum Bau neuer Güllelagerstätten stoßen bei den Landwirten auf großes Interesse. Das Landvolk Niedersachsen bezieht sich auf eine Statistik der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als zuständige Bewilligungsbehörde. Danach haben im vergangenen Jahr 458 Landwirte einen Antrag auf Förderung gestellt.

9. Januar 2020
  • Gänseschäden ohne Wenn und Aber ausgleichen! - Foto: Landvolk

    Landvolk fordert echten Ausgleich der Gänseschäden

    In Ostfriesland sowie im weiteren Küstenraum und an den großen Flussläufen erneuern Landwirte die Forderung nach einem Ausgleich der durch Gänse verursachten Schäden.

    16. Januar 2020
  • Lokalanästhesie ist praktikabler Tierschutz - Foto: Landvolk

    Ausstieg aus Ferkelkastration ist Gemeinschaftsaufgabe

    L P D – „Wir Tierhalter sind die Ersten, die auf das Kastrieren der Ferkel verzichten wollen“, sagt Enno Garbade. Und der Sauenhalter aus Bramstedt im Landkreis Cuxhaven fügt das große Aber an: „Der Lebensmitteleinzelhandel, unsere Vermarktungsunternehmen und die Verbraucher müssen mitziehen“.

    13. Januar 2020
  • Brauchen ein iganal der Ermutigung - Foto: Landvolk

    Weniger Tiere und weniger Tierhalter

    L P D – Die landwirtschaftlichen Tierhaltung in Deutschland ist weiter auf dem Rückzug. Wie das Landvolk Niedersachsen mit Bezug auf Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilt, nimmt sowohl die Zahl der gehaltenen Tiere wie auch die der Halter ab.

    13. Januar 2020
  • Landwirte stehen für den Winterdienst bereit

    L P D – Nicht nur Kinder sowie Wintersportbegeisterte warten sehnsüchtig auf die weiße Pracht, sondern auch einige Landwirte: Sie wollen ihren Auftrag erfüllen und öffentliche wie auch private Flächen und Wege von Eis und Schnee befreien. Mit dem sogenannten Winterdienst überbrücken Landwirte in Niedersachsen die arbeitsärmere kalte Jahreszeit und erzielen zudem ein weiteres Einkommen.

    9. Januar 2020
  • Europa nutzt uns Allen! - Foto: Landvolk

    „Bauern bewegen sich in die richtige Richtung“

    L P D – Landwirte vermissen in der Politik klare und verlässliche Aussagen. Das sagte Landvolkpräsident zum Jahresauftakt im Interview mit der landwirtschaftlichen Fachzeitung „Land & Forst“. Schulte to Brinke bezog damit sich auf das Agrargespräch, zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel Anfang Dezember eingeladen hatte.

    6. Januar 2020
  • - Foto: landpixel

    Nachfrage nach Milchprodukten zieht an

    L P D – Niedersachsens Milchviehhalter haben zwei schwierige Jahre hinter sich: Die ausgeprägte Dürre hat in den Grünlandregion zu starken Futterausfällen geführt. Die Landwirte waren zu Zukäufen gezwungen.

    6. Januar 2020
  • Das "grüne" Davos" an der Spree -

    Niedersachsen auf 2.000 Quadratmetern in Berlin

    L P D – Bereits Mitte Juli 2019 waren alle zur Verfügung stehenden Standplätze in der Niedersachsenhalle ausgebucht. Das Konzept der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft, die alljährlich den Auftritt des Landes Niedersachsen bei der Internationalen Grünen Woche organisiert, geht auf.

    6. Januar 2020
  • Flächenverbrauch nach wie vor zu hoch

    L P D – In Deutschland und damit auch in Niedersachsen wird weiter zu sorglos mit der landwirtschaftlichen Fläche umgegangen. „Tag für Tag verlieren wir sieben Hektar“, kritisiert Landvolkvizepräsident Dr. Holger Hennies.

    27. Dezember 2019
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V. - Jahresbericht 2019
Jahresbericht herunterladen