70 Jahre alt und immer noch jung

Foto: NLJ

BDL feierte Jubiläum – Niedersachsen zieht im März 2020 nach

L P D – Die Mitglieder sind jung, der Verband jedoch zählt mittlerweile auch 70 Jahre. Der Bundesverband der Deutschen Landjugend (BDL) ist 70 Jahre alt geworden. „Wir gratulieren unserem Spitzenverband und freuen uns über das jugendliche Erscheinungsbild“, sagen Alena Kastens und Jan Hägerling, die Vorsitzenden der Niedersächsischen Landjugend (NLJ). Zugleich freuen sich die beiden Niedersachsen auf das eigene Jubiläum: Im März 2020 lädt die Landesgemeinschaft der Niedersächsischen Landjugend zur großen Jubiläumsfeier in den Niedersachsenhof nach Verden. Die NLJ hat um die 10.000 junge Menschen als Mitglieder, sie sind in 250 Untergliederungen organisiert. Damit stellt die NLJ jedes 10. Mitglied im BDL mit rund 100.000 Mitgliedern. Die Landjugend gilt als größter Jugendverband im ländlichen Raum und macht sich für junge Menschen auf dem Land stark. Sie vertritt deren politische Interessen und will vor allem eins: die Lebens- und Bleibeperspektiven in den Dörfern und im ländlichen Raum verbessern.

Ganz konkret haben dazu in Niedersachsen im Mai bei der bekannten 72-Stunden-Aktion viele ehrenamtlich Aktive fest mit angepackt und sich für ihr direktes Umfeld eingesetzt. „Es wurden Spielplätze renoviert, Grillplätze angelegt und auch viele Angebote zur Steigerung der Biodiversität geschaffen“, schildert Alena Kastens. „Mit dem Berufswettbewerb und dem Sommer-Landjugendtag haben wir zwei weitere Höhepunkte im Jahresprogramm umgesetzt“, ergänzt Jan Hägerling. Dies alles sind Beispiele für die zupackende Art der Landjugend: Es wird nicht lange diskutiert, sondern geplant, organisiert und umgesetzt.  Der BDL formuliert es zu seinem Jubiläum so: Traditionsbewusstsein und Verantwortungsgefühl, Offenheit und gemeinsames Anpacken zeichnen die Mitglieder aus, ganz egal ob sie aus der Landwirtschaft kommen oder einen ganz anderen beruflichen Hintergrund haben. Bei der NLJ steht als nächstes die Landesversammlung am 2. Adventwochenende, vom 6. bis zum 8. Dezember im Sachsenhain, ebenfalls in Verden, an. Dann wird auch ein neuer Vorstand gewählt, denn die Amtszeit der derzeitigen Vorsitzenden läuft aus. Mehr Informationen zur Landjugend in Niedersachsen unter ww.nlj.de. (LPD 78/2019)

Dies könnte Sie auch interessieren: