Öffentlichkeitsarbeit

Landwirtschaftliche Themen sind für die Öffentlichkeit interessant. Dies gilt für Zeitung, Rundfunk und Fernsehen ebenso wie für alle interessierten Verbraucher. Heutzutage haben jedoch immer weniger Bürger einen direkten Kontakt zu einem Bauernhof oder den Menschen, die diesen bewirtschaften. Ein wichtiges Aufgabengebiet des Landvolkverbandes ist daher die Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehören Veranstaltungsklassiker wie der Tag des offenen Hofes ebenso wie örtliche Aktivitäten der Kreisverbände.

Schafe

Weidetierhalter wollen mehr Rückhalt in Bevölkerung

L P D – Beinahe täglich werden in Niedersachsen Weidetiere von Wölfen angegriffen. Mit einer Aktion in Hannovers Innenstadt am Mittwoch, 29. Juni, soll „auf augenfällige Weise“ ins Bewusstsein gerufen werden, dass Weidetiere – bedingt durch unkontrollierte Vermehrung des Wolfs – in ihrem natürlichen Lebensraum inzwischen „unzumutbaren Gefahren“ ausgesetzt sind, sagt Wendelin Schmücker, Vorsitzender des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung (FDS). Die Aktion wird unterstützt von der Masterrind GmbH, dem Landvolk Niedersachsen und dem Aktionsbündnis Aktives Wolfsmanagement.

27. Juni 2022

Besucheransturm beim Tag des offenen Hofes

L P D – „Redet mit uns, nicht über uns“: Dieses Motto gaben die Landwirtinnen und Landwirte aus Schneeheide (heute) stellvertretend für ihre Berufskollegen in ganz Niedersachsen aus, die ihre Tore und Ställe aufmachten für den Tag des offenen Hofes. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher strömten bei bestem Sommerwetter auf die insgesamt 70 landwirtschaftlichen Betriebe. Das Landvolk Niedersachsen rechnete mit einer Zahl von mehr als 200.000 Gästen auf allen Höfen. Allein in Schneeheide wurden bis zu 7000 Menschen auf den sechs teilnehmenden Betrieben gezählt. In dem Dorf bei Walsrode eröffnete Ministerpräsident Stephan Weil den Tag des offenen Hofs 2022 in Niedersachsen.

19. Juni 2022
Tag des offenen Hofes. Höfe in Schneeheide

Stephan Weil eröffnet den Tag des offenen Hofes 2022

L P D – Am Sonntag, 19. Juni 2022, öffnen in ganz Niedersachsen 70 bäuerliche Betriebe ihre Tore zum Tag des offenen Hofes. Traditionell dreht sich dann alles rund um das weite Feld der Landwirtschaft. Die Besucherinnen und Besucher können endlich wieder hautnah erleben, was es heutzutage bedeutet einen Hof zu führen, Tiere zu halten und Äcker zu bestellen. „Die Gäste sollen sehen, was heute bei uns alles möglich ist“, sagt Andreas Wehrhoff, einer von sechs Landwirten aus dem Dorf Schneeheide bei Walsrode, die beim Tag des offenen Hofes dabei sind.

16. Juni 2022

So über Landwirtschaft informieren, wie sie ist

L P D –70 Landwirtinnen und Landwirte machen beim niedersachsenweiten Tag des offenen Hofes mit. Arnd von Hugo aus Groß Munzel öffnet seine beiden Hähnchenställe schon zum zweiten Mal für die Besucherinnen und Besucher. Gäste empfängt von Hugo zwar regelmäßig in seinem Besucherraum am Hähnchenstall in der Feldmark, am 19. Juni möchte er Gruppen mit bis zu 15 Personen jedoch direkt zu den Tieren führen. Da sich die 25.000 Hühner pro Stall zu dem Zeitpunkt schon am Mastende befinden werden, fällt der Niedlichkeitsfaktor von Küken weg.

9. Juni 2022

Neue Kontakte knüpfen beim Öko-Umstellertag

L P D – „Wohin mit meinen Erzeugnissen?“ Dieser Frage widmet sich der Öko-Umstellertag am Donnerstag, 23. Juni, auf dem Biolandhof von Sönke Strampe in Rieste bei Bienenbüttel im Landkreis Uelzen. Wer auf Ökolandbau umstellt, muss nicht nur seine landwirtschaftlichen Prozesse umstellen, sondern auch bei der abnehmenden Hand neue Kontakte knüpfen, um seine Erzeugnisse an den Mann und die Frau zu bringen, heißt es in der Ankündigung der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen. Insgesamt acht weiterverarbeitende Betriebe präsentieren sich ab 14 Uhr vor Ort und geben den Landwirtinnen und Landwirten die Möglichkeit sich zu informieren, wer zukünftig ihre Bio-Waren abnehmen könnte – von Getreide über Hackfrüchte, Gemüse bis zu tierischen Erzeugnissen.

9. Juni 2022

Tag der Niedersachsen: Trecker, Tiere und Tomaten

L P D – Wann sind Rhabarber, Kohlrabi und Tomaten in Niedersachsen reif? Was lässt sich Leckeres aus dem aktuellem Obst- und Gemüseangebot herstellen und welche Vorteile hat es, das zu essen, was gerade Saison hat? Diese Fragen wollen die Landfrauen der vier Kreisverbände rund um Hannover vom 10. bis 12. Juni mit den Besucherinnen und Besuchern der Umwelt- und Naturmeile beim Tag der Niedersachsen in Hannover beantworten.

9. Juni 2022
Meller Landwirte

Ziel: Bauern und Besucher erschaffen etwas zusammen

L P D – Am 19. Juni machen 70 Landwirtinnen und Landwirte beim niedersachsenweiten Tag des offenen Hofes mit. Fünf Höfe aus dem Landkreis Osnabrück setzen dabei auf gemeinsame Aktionen mit Natur-, Umwelt- und Tierschützern, sowie Jägern, Kunden, Landfrauen und Landvolk. Bei einer Fahrradtour durch die idyllische Landschaft der Borgloher Schweiz lassen sich Landwirtschaft und Genuss optimal verbinden.

2. Juni 2022
Gerd Dodenhoff

Aus Leidenschaft und Liebe zum Lebewesen

L P DAm 19. Juni machen 70 Landwirtinnen und Landwirte beim niedersachsenweiten Tag des offenen Hofes mit. Einer davon ist Gerd Dodenhoff aus Bötersen im Landkreis Stade. „Es ist wichtig, den Stadtkindern zu zeigen, wie wir Tiere halten und dass das wenig mit Profitgier, sondern viel mit Leidenschaft und Liebe zum Lebewesen zu tun hat“, verdeutlicht er.

30. Mai 2022
Familie Zents

Vom Café aus den Viehtrieb beobachten

L P DFamilie Zents aus Ostfriesland waren eine der Ersten, die beim Tag des offenen Hofes Mitte der 90er Jahre mitgemacht haben. Am 19. Juni öffnet mit Tochter Antje die nächste Generation die Hoftore für die Öffentlichkeit. Mit 75 Tieren ist die Anzahl der Milchkühe zwar nur gering zu den damaligen 60 gestiegen, mit der hofeigenen Käserei und einem kleinen Laden hat sich der Arbeitsschwerpunkt jedoch deutlich verschoben. „Wir hatten uns schon auf die Rente eingestellt, und nun macht unsere Tochter doch weiter“, freut sich Seniorchefin Ineke Borgmann aus Emden.

19. Mai 2022
Familie Penk

In idyllischer Atmosphäre informieren

L P D – Sie räumen auf, gestalten Infotafeln und organisieren Musik – die Vorbereitungen für den Tag des offenen Hofes am 19. Juni laufen auf Hochtouren. „Wir wollen unseren Gästen mit kulinarischen Angeboten aus eigener Herstellung und vielfältigem Programm einen schönen Tag auf dem Land bereiten“, nennt Jörge Penk sein Ziel. Er nimmt bereits zum 6. Mal an der öffentlichkeitswirksamen niedersachsenweiten Veranstaltung mit mehr als 70 Bauernhöfen teil. „Neben den Kunden nutzen auch viele Landwirte die Möglichkeit, hinter die Kulissen unseres Bioland-Betriebes mit Direktvermarktung zu schauen“, weiß er aus Erfahrung.

12. Mai 2022
Fahrradroute

Mit dem Fahrrad von Hof zu Hof

L P D – Das Nützliche mit dem Angenehmen zu verknüpfen, ist beim Radfahren besonders gut möglich. Da die beiden Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim als Fahrradregionen bekannt sind, haben sich die zehn teilnehmenden Betriebe in diesem Jahr ein neues Konzept überlegt. Der Tag des offenen Hofes soll nicht wie in den vergangenen Jahren als Großveranstaltung bei einer Familie stattfinden, sondern sich auf mehrere Bauernhöfe verteilen. Diese werden durch unterschiedliche Fahrradrouten miteinander verbunden und können den ganzen Tag über besucht werden.

5. Mai 2022