Öffentlichkeitsarbeit

Landwirtschaftliche Themen sind für die Öffentlichkeit interessant. Dies gilt für Zeitung, Rundfunk und Fernsehen ebenso wie für alle interessierten Verbraucher. Heutzutage haben jedoch immer weniger Bürger einen direkten Kontakt zu einem Bauernhof oder den Menschen, die diesen bewirtschaften. Ein wichtiges Aufgabengebiet des Landvolkverbandes ist daher die Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehören Veranstaltungsklassiker wie der Tag des offenen Hofes ebenso wie örtliche Aktivitäten der Kreisverbände.

Bauern haben Bienen im Blick und tun ihnen Gutes

L P D – Auf Dinge hinweisen, die Landwirte für den Artenschutz tun – das ist das Ziel der Aktion „Bienenfreundlicher Landwirt“ der Initiative „Echt grün – Eure Landwirte“. 13 Kreislandvolkverbände unterstützen das Projekt niedersachsenweit.

13. August 2020
Ein Bett im Kornfeld

Das Bett im Kornfeld und die Bank bei Esel und Huhn

L P D – Baby-Esel-Watching oder Foto-Shooting im Bett im Kornfeld! Junge Landwirte gehen ihre eigenen Wege, um auf ihre Art auf das weite Feld der Landwirtschaft mit seinen schönen Seiten und auch mit den damit verbundenen Problemen aufmerksam zu machen. Einer von ihnen ist Stefan Golze aus Dassel.

6. August 2020
Familie Schneevoigt

„Kühe sind eine Lebenseinstellung“

L P D – Glückliche Kühe – gute Produkte, dieses Ziel verfolgen Annika und Frank Schneevoigt aus Lomitz im Wendland mit ihrem „fabelhaften Kuhstall“. Der von der EU als besonders tiergerecht geförderte Stall bietet den Kühen sehr viel Platz, ständige Bewegungsfreiheit und weiche Liegeflächen. Bei Hitze können sich die kälteliebenden Vierbeiner unter dem isolierten Dach von Ventilatoren eine kühlende Brise um die Nase wehen lassen.

20. Juli 2020
Seuchenprophylaxe benötigt Unterstützung - Foto: Landpixel

Wer Wurstbrote wegwirft, kann Krankheiten verbreiten

L P D – Die Warnzeichen stehen auf Rot: Schon seit mehreren Jahren droht die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Bisher ist Deutschland von der Tierseuche verschont worden, aber die Gefahr der Einschleppung, insbesondere durch Ausbrüche in Westpolen ist gestiegen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

13. Juli 2020

Landfrauen setzen sich für gelebte Demokratie ein

L P D – Sich selbstbewusst für einen lebendigen, bunten und weltoffenen ländlichen Raum einzusetzen, das haben sich die Landfrauen in Niedersachsen auf die Fahnen geschrieben. Was die Gesellschaft auf dem Land braucht, um Demokratie zu schützen, wollen der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover (NLV) und der Niedersächsische Landfrauenverband Weser-Ems (NLF Weser Ems) unter dem Motto „Demokratie meint Dich“ in den kommenden drei Jahren gemeinsam erarbeiten.

9. Juli 2020

Gedenkplatte erinnert an Edmund Rehwinkel

L P D – Edmund Rehwinkel war für die Bauern eine prägende Figur des 20 Jahrhunderts. Der gebürtige Westerceller hat der Landwirtschaft in Niedersachsen, in Deutschland und auch in europäischen Zusammenhängen über Jahrzehnte seinen Stempel aufgesetzt. In der Gründungsversammlung des Landvolks am 18. Februar 1947 hat Rehwinkel „seine“ Bauern dazu aufgerufen, geschlossen für die eigenen Interessen zu kämpfen.

2. Juli 2020
Ernte Mähdrescher Verkehr

In der Ernte bitten Bauern um Rücksichtnahme

L P D – Die ersten Gerstenfelder sind bereits abgemäht und sobald die Temperaturen wieder ansteigen, wird es in Niedersachsen mit der Getreideernte weitergehen. Dann rollen Mähdrescher und vor allem zahlreiche Treckergespanne auf den Straßen, um die wertvollen Körner von Gerste, Roggen, Weizen und Co ins Trockene zu bringen.

2. Juli 2020
Heidelbeerbauer Hannes Badenhop

Blaubeeren geben den gesunden Extrakick

L P D – Ein weiteres Superfood mit kurzen Transportwegen ist erntereif – zu dem vielfältigen Reigen an Beeren aus Niedersachsen gesellen sich nun die Blaubeeren. Die Allerersten kamen noch aus dem geschützten Anbau im Folientunnel, nun reifen im Freiland vermehrt die Beeren heran. Am 2. Juli wird die Saison dann im kleinen Kreis vom Verband der Spargel- und Beerenanbauer in Langförden offiziell eröffnet.

25. Juni 2020
Leon Trentmann Offene Stallfenster Ferkelaufzucht

Offene Stallfenster machen Tierhaltung transparent

L P D – Transparenter geht es nicht: Das große Stallfenster im Ferkelaufzuchtstall von Familie Trentmann in Surwold im Emsland ist zu jeder Tages- und Nachtzeit gut einsehbar. „Wir halten zwar sehr viele Tiere, dem einzelnen Schwein geht es aber trotzdem gut“, macht Leon Trentmann deutlich.

18. Juni 2020
Legehennen, Volker und Jan Hacke

Mehr Wertschöpfung im direkten Kundenkontakt

L P D – „Zu produzieren ist leichter, als mit den eigenen Produkten zu handeln“, weiß Volker Hacke. „Normalerweise bist du als Landwirt Rohstoffproduzent, ich bin auch Händler. Da geht es um Qualität, Frische und Liefertreue“, erzählt der staatlich geprüfte Landwirtschaftsleiter über die besondere Herausforderung, die die Vermarktung der selbst erzeugten Produkte mit sich bringt.

4. Juni 2020
Landwirt Jochen Oestmann

Entschleunigung hat auch den Landwirten gutgetan

L P D – Während viele Heimwerker in der Corona-Krise die Baumärkte stürmten, um Haus und Garten aufzumöbeln, war Jochen Oestmann dankbar, dass er arbeiten durfte. Der Landwirt aus dem Heidekreis und seine vier Mitarbeiter haben die Entschleunigung zwar auch genutzt, um Ecken aufzuräumen, die sonst liegen geblieben sind, hauptsächlich haben sie sich jedoch auf die Frühjahrsbestellung gestürzt.

28. Mai 2020