Verbraucher

Dr. Holger Hennies

„Konkrete Ergebnisse noch vor Weihnachten“

Dr. Holger Hennies, ab Januar Präsident des Landvolks Niedersachsen, hat sich in dieser Woche aktiv in die Gespräche mit dem Lebensmittel-Einzelhandel (LEH) eingebracht. Als ein konkretes Ergebnis aus einer Verhandlungsrunde mit Edeka im nordrhein-westfälischen Minden nennt er die Kennzeichnung heimischer Produkte. Diese soll darüber hinaus auch für die verarbeiteten Produkte gelten. „Ein weiteres positives Signal war, dass man prüfen will, ob man über den gesamten Edeka- Konzern einen Preisaufschlag von 5 bis 10 Cent pro abgelieferten Liter Weidemilch zu zahlen bereit ist“, gibt Hennies als Beispiel bekannt. „Das soll noch vor den anstehenden Feiertagen geklärt werden. Und es kann nur ein Anfang sein, denn der Handel muss anerkennen, dass gerade in Norddeutschland viele Milcherzeuger in große, offene gut durchlüftete Laufställe und mehr Tierkomfort investiert haben. Auch diese Betriebe haben ein Anrecht, dass ihre Leistungen angemessen honoriert werden.“

17. Dezember 2020

Geflügel ist zu den Festtagen besonders beliebt

Weihnachtlich gefüllte Pute, Ente in Honig oder Hähnchen mit Maronen – zu Weihnachten kommt in vielen Haushalten traditionell Geflügel auf den Tisch. Das Landvolk Niedersachsen weist darauf hin, wie wichtig es ist, beim Einkauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft zu achten. Diese ist zu erkennen an dem „D“ auf der Verpackung und steht für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz. „Tierschutz ist wichtig, deshalb brauchen wir endlich einheitliche Regeln für unseren gemeinsamen Markt“, fordert Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke. Enten stammen beispielsweise nur noch selten aus Deutschland, weil Anbieter aus Staaten mit niedrigeren Standards die hohen Kosten für die tierschutzgerechte Haltung hierzulande unterbieten.

17. Dezember 2020
Trecker beleuchtet

Digitale Adventskalender öffnen Türen zu den Höfen

L P D – „Wir wünschen frohe Weihnachten!“ Diese fröhliche Botschaft senden die niedersächsischen Bauern dieses Jahr, indem sie mit ihren geschmückten Treckern durch die Dörfer fahren, die Social-Media-Kanäle mit Adventskalendern füllen oder mit vielen Adventsaktionen vor Ort die Vorweihnachtszeit versüßen. Ein Höhepunkt dabei war das Engagement des zukünftigen Landvolk-Vizepräsidenten Manfred Tannen, der bei der Tauschaktion eines Radiosenders eine Woche Familienurlaub auf seinem Bauernhof an der Nordseeküste gegen eine Fallschirmsprung eintauschte und damit für zahlreiche emotionale Momente sorgte.

10. Dezember 2020
Weihnachtsbäume Verkauf

Qualität der Weihnachtsbäume dieses Jahr sehr gut

L P D – Mit ihrer heimeligen Atmosphäre, den knusprigen Bratwürsten und Bechern voll dampfendem Glühwein gehört der Weihnachtsbaumverkauf auf vielen Bauernhöfen in Niedersachsen zu den festen Terminen in der Vorweihnachtszeit. Auch in diesem Jahr werden vor den Hofläden und zwischen Ställen und Scheunen zahlreiche Weihnachtsbäume von bester Qualität im Angebot sein.

23. November 2020
Gänse

Martinsgänse schmecken auch aus dem eigenen Ofen

L P D – Der Martinstag am 11. November und das anschließende Weihnachtsfest sind die Termine, an denen in Deutschland traditionell Gänse und Enten auf den Tisch kommen. Darauf haben sich die Landwirte, bei denen das Geflügel den Sommer auf weitläufigen Wiesen verbracht hat, eingestellt. Aufgrund der Corona-Einschränkungen fällt die Gastronomie als großer Abnehmer für Martins- und Weihnachtsgänse dieses Jahr jedoch aus.

9. November 2020
Landgasthöfe

Landgasthöfe leiden unter Corona-Einschränkungen

L P D – Eine knusprige Gans oder Ente mit Kartoffeln und Rotkohl – die Saison für dieses besondere Festessen startet normalerweise im November rund um den Martinstag. In den Landgasthöfen und bäuerlichen Gastronomiebetrieben in Niedersachsen wird diese Tradition in diesem Jahr aufgrund der Corona-Bestimmungen ausfallen müssen.

2. November 2020
Bauernhofferien

Bauernhöfe freuen sich über zahlreiche neue Gäste

L P D – Das kurzfristige Beherbergungsverbot für Gäste aus Berlin, Nordrhein-Westfalen und Bremen hat zwei Tage vor den Herbstferien zwar noch viel durcheinandergewirbelt, im Schnitt sind die Ferienhöfe in Niedersachsen jedoch mit einem blauen Auge durch die Saison gekommen, schreibt der Landvolk-Pressedienst. „Viele Urlauber haben das erste Mal ihre Ferien auf einem Bauernhof verbracht“, sagt Vivian Ortmann, Geschäftsführerin von LandTouristik Niedersachsen.

29. Oktober 2020
Äpfel im Korb

Saftpressen helfen bei der Verwertung der Ernte

L P D – Äpfel, die bereits vom Baum gefallen sind, aber noch gut aussehen, die vielleicht zu wenig Sonne abbekommen haben oder einfach sehr klein sind, eignen sich immer noch zur Herstellung von Apfelsaft. Die sonnigen Tage und kalten Nächte haben den Früchten ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis beschert und die große Sortenvielfalt von Äpfeln aus Streuobstwiesen wie der Sorten Schöner von Boskoop, Moringer Rosenapfel, Freiherr von Berlepsch und noch vielen weiteren sorgen für ein volles Aroma. Das wirkt sich auch auf den Geschmack des Apfelsaftes aus, schreibt der Landvolk- Pressedienst. Der Landesbauernverband weist darauf hin, dass mit der Verwertung von Streuobst zu Apfelsaft aktiv der Verschwendung von Lebensmitteln entgegengewirkt werden kann.

15. Oktober 2020
Kochbox

Kochboxen – Fluch oder Segen?

L P D – Was koche ich heute? Diese Frage stellen sich alle, die täglich ein ordentliches Essen auf den Tisch bringen und dabei glückliche Gesichter und leere Teller sehen wollen. Doch mit der Rezeptwahl allein ist es nicht getan. Der Einkauf der notwendigen Lebensmittel und die eigentliche Verarbeitung der Produkte zu einem leckeren Essen gehören ebenfalls dazu.

28. September 2020
Familie Oltmanns

Videokampagne zeigt das Leben der Hoffamilien

L P D – Familie – für die meisten von uns bedeutet sie Geborgenheit und Verantwortung zugleich. Ganz besonders gilt das für die Landwirtschaft, denn meistens leben und arbeiten Landwirtinnen und Landwirte gemeinsam mit ihrer Familie auf dem Hof. Ihr Beruf ist Familiensache und ihr Arbeitsplatz ihr Zuhause. Alle packen mit an, man feiert gemeinsame Erfolge und auch schwierige Zeiten steht man zusammen durch.

28. September 2020
Jörn Ehlers

„Welches Schweinerl hätten Sie gerne, lieber LEH?“

L P D – Knüppeldick erwischt es aktuell die Schweinehalter und Ferkelerzeuger. „Nicht nur, dass die Afrikanische Schweinepest im Moment den Exportmarkt lahmlegt und die Schweinepreise purzeln lässt, jetzt irritiert der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) die Schweinehalter mit der Ankündigung, nur noch chirurgisch kastrierte Schweine abnehmen zu wollen. Das ist ein fatales Zeichen für unsere niedersächsischen Schweinehalter.

18. September 2020