Verbraucher

„Welches Schweinerl hätten Sie gerne, lieber LEH?“

L P D – Knüppeldick erwischt es aktuell die Schweinehalter und Ferkelerzeuger. „Nicht nur, dass die Afrikanische Schweinepest im Moment den Exportmarkt lahmlegt und die Schweinepreise purzeln lässt, jetzt irritiert der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) die Schweinehalter mit der Ankündigung, nur noch chirurgisch kastrierte Schweine abnehmen zu wollen. Das ist ein fatales Zeichen für unsere niedersächsischen Schweinehalter. Statt Verlässlichkeit unter Marktpartnern herrscht nun große Unsicherheit bei den Bauern. Welches Schweinerl hätten Sie denn nun gern, lieber LEH?“, fragt Landvolk-Vizepräsident Jörn Ehlers entsetzt über die Vorgehensweise und Wankelmütigkeit des Lebensmitteleinzelhandels.

18. September 2020

Sauenhalter appellieren an Solidarität der Kollegen

L P D – Während in Brandenburg weitere Wildschwein-Kadaver mit Afrikanischer Schweinepest (ASP) gefunden worden sind, appelliert das Landvolk Niedersachsen an die Solidarität unter den Schweinehaltern: „Es ist notwendig, dass die Mäster den Ferkelerzeugern helfen, indem sie Ferkel abnehmen“, sagt Thorsten Riggert, Vorstandsmitglied im Landvolk Niedersachsen und selber Sauenhalter. Denn selbst wenn die Ferkelerzeuger ihre Sauen abschaffen wollten, ginge das nicht von jetzt auf gleich. „Es werden jede Woche Ferkel geboren, dieser Prozess lässt sich nicht einfach aufhalten. Insofern ist es auch ein Gebot der Solidarität und wichtig für die Lieferbeziehungen“, mahnt Riggert. „Für die Schweinemäster besteht bei den derzeit niedrigen Ferkelpreisen keinerlei Risiko, insbesondere da die Schweinepest zum Glück noch nirgends in einem Hausschweinebestand aufgetreten ist. Bislang besteht also kein Grund, Angst um den eigenen Bestand zu haben“, bekräftigt der Landwirt.

17. September 2020

Kürbisernte läutet den Herbst ein

L P D – Kürbisse lieben es warm – im Moment herrscht daher perfektes Erntewetter für die bunten Kolosse. „Die Qualität ist super“, bestätigt Maren Jänsch vom Kürbishof Eldagser Hoflieferant. Lediglich die Erntemenge falle wegen des kühlen Frühjahrs noch geringer aus als in den trockenen Vorjahren.

14. September 2020

Verbraucher wissen heimische Kartoffeln zu schätzen

L P D – Die kontinuierliche Nachfrage der deutschen Verbraucher nach regionalen Lebensmitteln macht sich beim Kartoffelabsatz bemerkbar. „Die Discounter bieten mittlerweile fast ganzjährig deutsche Kartoffeln an“, freut sich Landvolk-Vizepräsident Dr. Holger Hennies über den umgesetzten Verbraucherwillen.

10. September 2020

Landvolk fordert „5G auf jeder Wiese“

L P D – Eine verlässliche digitale Infrastruktur ist für Landwirte heutzutage genauso wichtig wie ein gut befahrbarer Feldweg. „Wir brauchen ein leistungsfähiges Netz nicht nur an jeder Milchkanne, sondern auch auf jeder noch so abgelegenen Wiese“, bekräftigt Landvolk-Vizepräsident Dr. Holger Hennies. „Nur so können wir die digital gestützten Zukunftstechnologien bei der Düngung und bei der mechanischen Unkrautbekämpfung sinnvoll einsetzen“, begründet Hennies die Forderung gegenüber dem Landvolk-Pressedienst.

7. September 2020
Vom Fehlbedarf zum reich gedeckten Tisch - Foto: Landpixel

Ernährungsgutachten soll weiter diskutiert werden

L P D – Sollen globale, europäische und deutsche Nachhaltigkeitsziele erreicht werden, dann müssen alle Sektoren weitreichende Beiträge leisten. Dazu gehört auch der Landwirtschafts- und Ernährungssektor. Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz (WBAE) hat vor kurzem das Gutachten „Politik für eine nachhaltigere Ernährung: Eine integrierte Ernährungspolitik entwickeln und faire Ernährungsumgebungen gestalten“ an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) übergeben. Die Resonanz auf die Inhalte und Empfehlungen des Gutachtens ist nach Angaben des Beirats sehr unterschiedlich ausgefallen.

7. September 2020

Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung

Vom 22. bis zum 29. September 2020 findet die erste bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“ statt. Das ZEHN (Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen) koordiniert die unterschiedlichen Projekte in Niedersachsen und beteiligt sich mit dem Ernteprojekt „Gelbes Band“, teilt der Landvolk-Pressedienst mit.

20. August 2020
Pape's Gemüsegarten

Sommer kommt per Gemüsekiste direkt nach Hause

L P D – Erdbeeren, Spargel und Kürbisse – was man von einem ordentlichen Gemüsegarten erwartet, bietet Familie Puls in ihrem Hofladen an. Für alle, denen der Weg zu weit ist, die keine Lust und Zeit haben durch Geschäfte zu hetzen oder es gesundheitlich nicht schaffen, liefern die Inhaber von Pape’s Gemüsegarten aus Braunschweig-Watenbüttel die individuelle Bestellung per Gemüsekiste zweimal in der Woche direkt vor die Haustür. „Das Geschäft ist durch Corona durch die Decke gegangen“, sagt Geschäftsführer Olaf Puls.

27. Juli 2020

Landvergnügen ist dieses Jahr besonders gefragt

L P D – Corona und die Sommerferien, bedeutet für viele Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr Urlaub im eigenen Land. Niedersachsen steht mit seinen Küsten an Nord- und Ostsee besonders hoch im Kurs. Pensionen und Hotels, Bauern- und Ferienhöfe melden kaum noch freie Kapazitäten, das gilt auch fürs Binnenland und für die Campingplätze.

13. Juli 2020
Heidelbeerbauer Hannes Badenhop

Blaubeeren geben den gesunden Extrakick

L P D – Ein weiteres Superfood mit kurzen Transportwegen ist erntereif – zu dem vielfältigen Reigen an Beeren aus Niedersachsen gesellen sich nun die Blaubeeren. Die Allerersten kamen noch aus dem geschützten Anbau im Folientunnel, nun reifen im Freiland vermehrt die Beeren heran. Am 2. Juli wird die Saison dann im kleinen Kreis vom Verband der Spargel- und Beerenanbauer in Langförden offiziell eröffnet.

25. Juni 2020
Ferien auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof ist 2020 Trend

L P D – Nordsee statt Mittelmeer, Harz statt Alpen, so lautet die Devise für den Sommerurlaub 2020. „Der gesamte Küstenbereich ist weitgehend ausgebucht, auch Niedersachsens Binnenland wird verstärkt nachgefragt. Nur noch vereinzelt sind in manchen Regionen in den Sommerferien einige Unterkünfte auf Bauernhöfen frei“, teilt Vivien Ortmann von der Arbeitsgemeinschaft Urlaub & Freizeit auf dem Lande gegenüber dem Landvolk-Pressedienst mit.

25. Juni 2020