Malte Baumann, Marvin Gottschalk, Karl Könecke, Jürgen Hirschfeld,Hannes Kubbig (v.l.n.r.)

Pro Insekten: Landwirte tüfteln bei Mäh-Technik

L P D – „Wir brauchen eine Technik, die an jedem aktuellen Standardtraktoren funktioniert – ohne Schnickschnack und Extrageräte. Mit diesem eigens dafür konzipierten Frontseitenmähwerk ist nun ein Mähen der Wegeseitenrändern möglich bei dem 95 Prozent der Insekten überleben werden“, freut sich Jürgen Hirschfeld vom Landschaftspflegeverband (LPV) Goslar, gemeinsam mit seinen Mitstreitern sowie den Landtechnikern bei Übergabe und Vorführung von Mähbalken und Schwader – aufgepimpt für den Insektenschutz.

5. Dezember 2022
Studium Agrar Studierende

Agrarstudium ist digitaler und praxisnäher geworden

L P D – Die Corona-Pandemie hat in vielen Bereichen die Digitalisierung beschleunigt – so auch bei den niedersächsischen Agrarfakultäten der Universität in Göttingen und der Hochschule in Osnabrück. „Die klassischen handschriftlichen Klausuren werden immer öfter durch die E-Klausuren abgelöst“, erläutert Franziska Pach, Studienberaterin an der Universität Göttingen. Auch wenn der Universitätsbetrieb mittlerweile wieder Vorlesungen in den Hörsälen anbietet – und damit einen vielfachen Wunsch der Studierenden erfüllt – sollen die Vorteile der Digitalisierung weiter bestehen bleiben.

5. Dezember 2022
73. Landesversammlung der Niedersächsischen Landjugend

Landjugend: „Zeit, dass was passiert“

L P DTraditionell beendet die Niedersächsische Landjugend (NLJ) am ersten Dezemberwochenende ihr Landjugendjahr mit der Landesversammlung in Verden. Vom 2. bis 4. Dezember kamen rund 90 Delegierte und Gäste unter dem Motto „Zeit, dass was passiert“ im Evangelischen Jugendhof Sachsenhain zusammen. Das Landjugendforum mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugendorganisationen der Parteien, verschiedene Workshop-Angebote sowie ein visueller Rückblick und interaktiver Ausblick auf die Jahresaktionen standen auf der Tagesordnung.

5. Dezember 2022
Jubiläum Landvolk

75 Jahre Landvolk: Weil gratuliert zum Jubiläum

L P D – Den Festakt zum 75-jährigen Bestehen des Landvolks Niedersachsen hat Präsident Dr. Holger Hennies genutzt, um die Politik an die Notwendigkeit der Verlässlichkeit von Vorgaben zu erinnern und machte dies neben weiteren aktuellen Themen wie Umbau in der Tierhaltung oder Reduktion des Pflanzenschutzes vor allem am Moorschutz fest: „Wir müssen die Veränderungen gemeinsam und mit dem Menschen vor Ort angehen. Wir bieten Lösungen an, wollen aber auch gehört werden“, sagte der Landwirt vor rund 200 Delegierten des Landesbauernverbandes und fast 100 Ehrengästen im Hannoverschen Congress Centrum (HCC), dem Gründungsort des Landesbauernverbandes.

2. Dezember 2022
Titelseite Jahresberciht

Jahresbericht zeigt die Vielfalt der Landwirtschaft

L P DDas Heft ist mehr als 70 Seiten stark und bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Themen aus der Landwirtschaft. Passend zur (heutigen) Mitgliederversammlung des Landesbauernverbandes in Hannover legt das Landvolk Niedersachsen die jährliche Broschüre mit Beiträgen zu Agrarpolitik und -märkten, Sozial- und Steuerpolitik, Agrarrecht, Bildung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie weiteren Einblicken in die Verbandsarbeit und die Dienstleistungen vor. „Unser Jahresbericht 2022 zeigt die Vielfalt der Landwirtschaft in Niedersachsen“, sagte Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies anlässlich der Herausgabe.

1. Dezember 2022
Messe Pfred und Jagd

Pferd & Jagd holt das ländliche Flair in die Stadt

L P D – Nach der EuroTier wird es mit der Ausstellung Pferd & Jagd Anfang Dezember auf dem hannoverschen Messegelände erneut „tierisch zugehen“. Dieses Mal werden jedoch vor allem Pferde, Hunde und vereinzelt auch Greifvögel mit ihren Besitzern die Hallen bevölkern und dort ihr Können zeigen. Denn die Messe Pferd & Jagd vereint die Interessenschwerpunkte Reiten, Jagen, Angeln und Hund.

1. Dezember 2022
Tierwohlstall

Tierwohl: Lippenbekenntnissen müssen Taten folgen

L P D„Die deutschen Bäuerinnen und Bauern sind bereit, mehr Tierwohl in ihren Ställen umzusetzen, werden aber seit fast zwei Jahren von der Bundespolitik hingehalten. Nichts passiert! Wir brauchen endlich Entscheidungen von der Politik und starten deshalb unsere Aktion“, erklärt Landvolk-Vizepräsident Jörn Ehlers und fordert, dass nach den vielen Lippenbekenntnissen endlich Taten für die Zukunft der Schweinehaltung in Deutschland folgen müssen.

28. November 2022
Gehölzschnitt

Gehölzschnitt muss fachgerecht sein

L P D – Die Gehölzschnitt-Saison ist in vollem Gange. Die Zeit im Jahr ist da, in der sich die zuständigen Akteure in der freien Landschaft daran machen, ihre Infrastrukturen zu pflegen. So wird noch bis zum 1. März des kommenden Jahres der eine oder andere Baum gefällt, und Hecken werden auf den Stock gesetzt oder zumindest zurückgeschnitten, um Wege freizuhalten oder ungewollte Auswucherungen in Agrarflächen zu vermeiden.

28. November 2022
Mitgliederversammlug 2020

Landvolk: 75 Jahre Einsatz für Niedersachsens Bauern

L P D – In schweren Zeiten rückt man zusammen oder geht auf die Straße – oder gar beides: „Uns Landwirten wird aktuell zu viel abverlangt. Wir können diese vielen Auflagen nicht mehr stemmen. Das Signal, das wir jetzt aus Goslar in unserer Kundgebung an die Politik gesendet haben, zeigte dies ganz deutlich: Niedersachsens Bauern stehen am Scheideweg“, erklärt Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies aus Anlass der bevorstehenden Mitgliederversammlung des Landesbauernverbandes. „Die EU lässt uns mit ihrer Auflagenflut keine Luft mehr zum Atmen und keinen Raum mehr zum Produzieren hochwertiger Lebensmittel.“

28. November 2022

Rund 1500 Teilnehmer bei Kundgebung in Goslar

L P D – Mit einer Menschenkette durch die Innenstadt und mehr als 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Kundgebung haben die Landvolkverbände Braunschweiger Land und Landvolk Niedersachsen in Goslar auf die aktuellen Probleme in der Landwirtschaft aufmerksam gemacht. „Mit der Resonanz bin ich sehr zufrieden. Die Landwirtinnen und Landwirte halten zusammen“, sagte Landvolkpräsident Dr. Holger Hennies in seinem Fazit zur Protestaktion. Die Berufskollegen waren aus allen Regionen Niedersachsens angereist, um anlässlich der 99. Umweltministerkonferenz ein klares Zeichen gegen bestehende oder drohende Auflagen aus Berlin und Brüssel zu setzen.

25. November 2022