gemeinsam stark

Bauern wollen fairen Dialog

28.03.17
L P D - Unter einem enormen Druck sieht Landvolkpräsident Werner Hilse die bäuerlichen Familienbetriebe in Deutschland und damit auch in Niedersachsen. „Unsere Betriebsleiter werden fast täglich mit neuen Forderungen konfrontiert“, schildert Hilse vor Journalisten im Landvolkhaus in Hannover.

Kritik führt zu Verunsicherung

Celle Die Kreisverbandsversammlung des Landvolkes Celle war geprägt durch den Vortrag „Tierwohl – Herausforderung für Tierhalter“ von Dr. Lars Schrader, Leiter des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tierschutz und Tierhaltung.

(23.03.17)

AFP-Start erst im Spätsommer?

Förderung Beim Agrarinvestitionsprogramm des Landes scheint es, wie im Vorjahr, erneut zu Verzögerungen zu kommen. In Beraterkreisen macht bereits seit längerem die Vermutung die Runde, dass es immer noch Probleme mit der für das Antragsverfahren 2016 eingeführten Software gibt.

(23.03.17)

Fachbesuch bei Landwirt Riggert

Uelzen Über die Zukunft der Tierhaltung in Deutschland diskutierten die parlamentarische Staatssekretärin aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Maria Flachsbarth, Ex-Landwirtschaftsminister Gert Lindemann und Dr. Lars Schrader, Institutsleiter des Bereichs Tierschutz und Tierhaltung am Friedrich-Löffler-Institut in Celle, auf dem Betrieb des BVNON-Vorsitzenden Thorsten Riggert, in Klein Süstedt (Kreis Uelzen).

(16.03.17)