DBV unterstützt Agri-PV im Obstbau und bei Sonderkulturen

Info Bioenergie

Der DBV hat sich zusammen mit Verbänden der Energiewirtschaft dafür ausgesprochen, im EEG ein innovatives Segment für Agri-PV im Obstbau und bei Sonderkulturen einzuführen. Agri-PV bezeichnet die kombinierte Nutzung einer Landfläche für die landwirtschaftliche Erzeugung und die Solarstromproduktion. PV-Module können im Obstbau und bei Sonder- und Dauerkulturen Überdachungen, Folienüberspannungen oder Hagelschutzsysteme ersetzen und damit eine klassische Doppelnutzung der Fläche ermöglichen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen PV-Freiflächenanlagen werden solche Lösungen in bestehende Strukturen integriert, verbrauchen keine zusätzlichen Flächen und können so zu einem landwirtschaftsschonenden Zubau der Erneuerbaren Energien beitragen.