Ferienbauernhöfe sind durchweg mit Saison zufrieden

Last Minute auch auf Bauernhöfen möglich -
Foto: Bauernhofferien

Fast 100 Prozent Auslastung / Schon viele Buchungen für kommendes Jahr

L P D – Die Ungewissheit, ob Urlaub aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr überhaupt möglich ist, wirkte sich positiv auf die Buchungen der Ferienbauernhöfe in Niedersachsen aus. „Für unsere Bauernhöfe läuft der Sommer eigentlich noch. Alle sind durchweg zufrieden, wir haben so einen Sommer noch nicht erlebt. Es gibt keinen harten Schnitt, sondern im September wird es jetzt nur etwas ruhiger“, berichtet Vivien Ortmann, Geschäftsführerin von LandTouristik Niedersachsen, dem Landvolk-Pressedienst.

Bis zu 100 Prozent Auslastung wurden der Geschäftsführerin von den Bauernhöfen zurückgemeldet. Selbst Höfe in Regionen, die sonst nicht so stark nachgefragt werden, wie das Teufelsmoor oder das Weserbergland, wurden über das Portal www.bauerhofferien.de stark gebucht. „In den Küstenregionen oder Harz und Heide konnten wir für Urlaub auf dem Bauernhof nur noch Unterkünfte vermitteln, wenn diese zuvor kurzfristig storniert wurden. Hier war alles komplett ausgebucht“, führt Ortmann aus, denn nach dem Corona-Lockdown mit all seinen Einschränkungen sehnten sich die Urlaubsgäste vor allem nach Normalität und Freiheit. „Von daher waren auch keine besonderen Trends oder Aktionsangebote nötig. Die Urlauber waren dankbar, es herrschte eine schöne Stimmung auf den Höfen“, beschreibt die Geschäftsführerin die Saison 2021.

Auch wenn die LandTouristik Niedersachsen GmbH einigen kurzfristigen Buchungsanfragenden eine Absage erteilen musste, so habe sich das Netzwerk bewährt, sagt Vivien Ortmann. „Stornierungen wurden nicht nur online freigeschaltet, sondern konnten uns über die Whatsapp-Gruppe schnell gemeldet werden. So konnten wir schnell die entstandenen Lücken mit überaus glücklichen Gästen schließen. Eine echte win-win-Situation für unsere Ferienhöfe und deren Gäste“, erklärt Ortmann und hofft, dass die gut 230 registrierten Ferienhöfe den monatelangen Ausfall durch Corona einigermaßen wettmachen konnten.

Die Aussicht für die Ferienhöfe ist aktuell und für 2022 gut. „Die Herbstferien sind super gebucht. Selbst für das kommende Jahr haben viele Gäste vorgebucht, sodass der Belegungsplan für Ostern, Sommer und die Feiertage rund um Pfingsten und Himmelfahrt auf einigen Höfen schon voll ist“, rät Ortmann daher Interessierten, sich zeitnah für einen Urlaub auf dem Bauernhof zu informieren. Im Hinblick auf Corona seien die Höfe mit ihrem Hygienekonzept gut aufgestellt, doch sie wünscht sich, dass seitens der Regierung klare Ansagen zur Test- und Impfsituation gerade für Kinder gemacht werden. „Das würde unseren Höfen, denen viel während der Pandemie abverlangt wurde, helfen“, zeigt Ortmann abschließend auf, damit einem Urlaub auf dem Bauernhof zukünftig nichts im Wege steht. (LPD 70/2021)

Silke Breustedt-Muschalla

Redakteurin

Tel.: 0511 – 36704 83

E-Mail-Kontakt